Akkon Hochschule

Hochschule für Humanwissenschaften

www.akkon-hochschule.de

Profil der Hochschule

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist eine junge und moderne staatlich anerkannte private Hochschule in Berlin. Sie bietet wissenschafts- und zukunftsorientierte Qualifikation und begleitet sich wandelnde gesellschaftliche Entwicklungen mit ihren Studiengängen.

Die rund 500 Studierenden werden praxisnah und größtenteils berufsbegleitend darauf vorbereitet, nach ihrem Abschluss verantwortungsvolle und leitende Aufgaben übernehmen zu können.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
8 Studiengänge
Studenten
500 Studierende
Professoren
8 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 2009

Zufriedene Studierende

3.8
Xenia , 22.03.2018 - Gesundheits- und Pflegemanagement
3.8
Anonym , 23.02.2018 - Gesundheits- und Pflegemanagement
3.8
Michsel , 13.11.2017 - Internationale Not- und Katastrophenhilfe
4.0
Stefanie , 29.10.2017 - Management in der Gefahrenabwehr
3.9
Lisa , 29.06.2017 - Internationale Not- und Katastrophenhilfe

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
4.0
100% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Science
4.3
100% Weiterempfehlung
2
4.0
100% Weiterempfehlung
3
3.6
100% Weiterempfehlung
4
0.0
Noch nicht bewertet
5

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Die Akkon-Hochschule versteht sich als Lernort, an dem die persönliche Entwicklung von Lernenden und Lehrenden sowie ihr soziales Engagement unterstützt werden.

Alle Studiengänge sind deswegen auf individuelles und praxisnahes Lernen ausgelegt. In kleinen Seminargruppen werden den Studierenden die Grundlagen und wichtigen Fachkompetenzen ihres Studiengangs vermittelt. Kooperationen und Partnerschaften mit sozialen Einrichtungen sorgen dafür, dass das theoretische Wissen eng mit der Praxis verzahnt wird. Nach dem Studium sind die Absolventen somit bestens vorbereitet, um beruflich neue Wege zu gehen und verantwortungsvolle und leitende Aufgaben zu übernehmen.

Darüber hinaus ermöglicht es die Akkon-Hochschule neben dem Beruf zu studieren und gestaltet Studienverläufe und Präsenzphasen so, dass die Studierenden größtmögliche Freiheit haben und Familie, Beruf und Studium perfekt mit einander vereinen können.

http://www.akkon-hochschule.de/studium-100121/fuer-studieninteressierte/fragen-und-antworten-faq/

Quelle: Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften 2017

  • Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium
  • Freiheit durch ein berufsbegleitendes Studium
  • kleine Seminargruppen und schnelle Erfolge
  • pädagogische Kompetenz
  • persönliche Betreuung
  • ein großes Partnernetzwerk
  • einen nationalen und internationalen Austausch
  • gesundheitsfördernde Angebote
  • praxisnahe Forschung
  • fachliche, wissenschaftliche Entwicklung
  • Offenheit und Diskursfähigkeit

Quelle: Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften 2017

Alle Studiengänge sind NC-frei und starten jedes Jahr zum Wintersemester. Interessenten können sich laufend bis zum 30. August über ein Online-Formular bewerben. Bei freien Kapazitäten können auch spätere Bewerbungen angenommen werden.

Quelle: Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften 2017

Alle Studiengänge der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften sind akkreditiert oder befinden sich im Akkreditierungsverfahren und sind staatlich anerkannt. Darüber hinaus wird der hohe Qualitätsanspruch der Akkon-Hochschule an Lehre und Studienbedingungen kontinuierlich durch ein eigenes Qualitätsmanagement geprüft.

Quelle: Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften 2017

Standort der Fachhochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.8
Xenia , 22.03.2018 - Gesundheits- und Pflegemanagement
3.0
Mirja , 16.03.2018 - Pädagogik im Gesundheitswesen
3.6
Anna Marie , 02.03.2018 - Pädagogik im Gesundheitswesen
3.8
Anonym , 23.02.2018 - Gesundheits- und Pflegemanagement
2.8
Laura , 30.11.2017 - Internationale Not- und Katastrophenhilfe
3.1
Laura , 17.11.2017 - Gesundheits- und Pflegemanagement
3.8
Michsel , 13.11.2017 - Internationale Not- und Katastrophenhilfe
4.0
Stefanie , 29.10.2017 - Management in der Gefahrenabwehr
3.2
Benjamin , 16.10.2017 - Pädagogik im Gesundheitswesen
2.6
Antonia , 10.07.2017 - Gesundheits- und Pflegemanagement
Studienberatung
Imke Momann
+49 (0)30 80 92 332-26

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Akkon Hochschule
Hochschule für Humanwissenschaften

36 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Moderne Hochschule mit spannenden Lernknhalten

Gesundheits- und Pflegemanagement

3.8

Ich studiere aktuell Gesundheits- und Pflegemanagement im 8. Semester an der Akkon-Hochschule. Die Hochschule ist modern und verfügt über neueste Lehr- und Lernmittel. Die Dozenten sind allesamt Experten auf ihrem Fachgebiet und lehren in einer angenehmen Atmosphäre. Es gibt leider keine Uni-Mensa, jedoch gibt es naheliegend eine Cafeteria mit gutem Essen und als Student erhält man dort sogar einen Rabatt. Teilweise lässt jedoch die Organisation zu wünschen übrig.

Lernen in familiärer Atmosphäre

Pädagogik im Gesundheitswesen

3.0

Durch die private Hochschule hat man kleine Seminargruppen und man ist keine Nummer, sondern ein Mensch mit Namen, der teilweise individuell gefördert werden kann. Darüber hinaus werden die Vorlesungen direkt von den Professorin gehalten und man hat direkten Kontakt für nachfragen etc.
Leider ist die Schule teilweise zu schnell gewachsen, dass die räumlichkeiten und Organisation nicht mehr passen.

Trotzdem schöne Zeit und Raum für gestaltung.

Toller berufsbegleitender Studiengang

Pädagogik im Gesundheitswesen

3.6

Super interessanter, gut in der Praxis anwendbarer Studiengang für Berufe des Gesundheitswesens. Ein durchdachter, mit hoch qualifizierten Lehrkräften durchgeführter Unterricht, der auch Zeit für Fragen bietet. Die Außerhochschulische Betreuung gestaltet sich unkompliziert per Mail, Telefon o.ä.; schnell und zuverlässig.
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, Optimierungsbedarf an kleinen Stellen gibt es sicherlich überall :)

Durchhalten und nicht aufgeben ist alles!

Gesundheits- und Pflegemanagement

3.8

Viele Lerninhalte sind recht „trocken“, dennoch notwendig. Die Dozenten lassen sich zur Auflockerung interessante Dinge einfallen.
Jedes Modul kann mit einer anderen „Prüfung“ abgeschlossen werden was mir zusagt.
Es ist sehr praktisch, dass es so kompatibel mit der Ausbildung ist.

Gute Idee - mangelnde Umsetzung

Internationale Not- und Katastrophenhilfe

2.8

Die Module erscheinen im Vorfeld sehr vielversprechend. Leider misslingt die Umsetzung jedes Semester auf ein Neues, da viele Gastdozenten vor Semesterbeginn abspringen und die Module durch Ersatz Dozenten nur mangelhaft umgesetzt werden können. Man muss der Hochschule allerdings ihre stetigen Bemühungen zu Gute halten.

Selbststudium ist oberste Priorität!

Gesundheits- und Pflegemanagement

3.1

Ich studiere Dual, dadurch sind es während der Ausbildung geringe Präsenzen, man muss einiges in seiner Freizeit erarbeiten. Aber das ist alles machbar, wenn man nur will. Ich würde diesen Studiengang weiterempfehlen. Die Ausstattung lässt leider zu wünschen übrig, aber dennoch ist es machbar. Die Mensa kann man nur freitags aufsuchen und Samstags ist sie leider geschlossen.

Tolle Inhalte - Kleine Hochschule

Internationale Not- und Katastrophenhilfe

3.8

Die Inhalte sind praktisch sehr relevant und es gibt grundsätzlich nichts daran auszusetzen. Man sollte sich vorher bewusst sein, dass das Studium interdisziplinärer Natur ist und man somit nicht alle Themen sehr tiefgründig behandeln kann. Hier ist die Eigeninitiative der Studierenden gefragt. In der Verwaltung gibt es Optimierungsbedarf, hier wird jedoch ständig nachgebessert. Durch die Präsenzphasen der Hochschule kommt man kaum mit anderen Studiengruppen Kontakt.

Nur zu empfehlen

Management in der Gefahrenabwehr

4.0

Persönlicher Umgang mit den Dozenten.
Beantworten jede Frage.
Kleine Studiengruppen während den Vorlesungen.
Mensa ist vorhanden, jedoch am Wochenende geschlossen, was für die Ausbildungsbegleitenden Studiengänge sehr schade ist.
Sehr moderne neuwertige Hochschule.

#gutezukunftschancen

Pädagogik im Gesundheitswesen

3.2

Die Akkon Hochschule ist eine (noch) sehr kleine Hochschule, die durch ihre seltenen Studiengänge, Studierende aus ganz Deutschland anlockt. Die Studiengänge werden meist Berufs- oder Ausldungsbegleitend absolviert. Die Dozenten sind international und die Ausstattung ist modern. Ein Manko stellt die (noch) nicht vorhandene Bibliothek dar.. das "Campusleben" unterscheidet sich mit Sicherheit von anderen Hochschulen, da die Studierenden nur wenige Tage im Monat präsent sind (berufsbegleitend) und so meist nur ihren Kurs sehen.
Ein großes Minus stellen die hohen Studienkosten dar. Etwa 350€ pro Monat sind schon kein Pappenstiel.
Hoffen wir auf viel Geld und Ruhm als fertiger Pädagoge. ;)

Patientenbett oder Pflegebüro?

Gesundheits- und Pflegemanagement

2.6

Der Studiengang Pflege und- Gesundheitsmanagement qualifiziert Studenten eine spätere Leitungsfunktion in der Gesundheitsbranche einzunehmen. Meine ErfahrungeErfahrungen sind dabei gespalten.
Zum einen gewinnt man vertiefte Einblicke in das System, welche Azubis nicht erlangen. Jedoch steht man nach dem Studium oft ratlos da. Denn die meisten Arbeitgeber möchten in ihren LeistungspLeistungspositionen 30 jährige Menschen mit 50 jähriger Erfahrung in der Pflege.

Interessanter Studiengang, persönliche Hochschule

Internationale Not- und Katastrophenhilfe

3.9

Der Studiengang ist sehr spezialisiert und praxisorientiert und lebt z.T. von den Erfahrungen, die man auch außerhalb des Studiums macht/ gemacht hat. Die verschiedenen Module verknüpfen Theorie in Management, BWL, QM etc. mit Einblicken in die verschiedenen Themenfelder der humanitären Hilfe. Die Seminargruppen sind klein und persönlich und auch die Kommunikation mit Dozenten und Verwaltung unkompliziert.

Junge Hochschule mit tollen Professoren

Pädagogik im Gesundheitswesen

3.8

Ich studiere jetzt im zweiten Semester berufsbegleitend Pädagogik im Gesundheitswesen (in Präsenzblöcken) und habe bereits einige Semester an einer staatlichen großen Hochschule studiert. Kein Vergleich.... die Professoren sind hier immer erreichbar und haben immer ein offenes Ohr für uns. Auch unsere Anfragen und Anliegen werden ganz schnell beantwortet, oft schon am selben Tag. Das hatte ich bis dahin noch nicht erlebt.
Die Hochschule liegt am Tempelhofer Hafen in einer alten Industriea...Erfahrungsbericht weiterlesen

Präsenzphasen vs. Selbstlernphase

Internationale Not- und Katastrophenhilfe

3.5

Das Studium besteht aus ~ 3 Wochen Selbstlernphase und 1 Woche Präsenzphase. Die Dozenten sind zwar alle durchaus kompetent in der Präsenzphase, jedoch wird es schwierig, sobald es um das selbstlernen geht. Einige schaffen es einfach nicht Materialien die sinnvoll sind hochzuladen und somit ist das lernen zwischendurch schwierig und die Klausurenphase durch heftiges externes suchen und erfragen nach Material geprägt. Doch wenn man dies weiß, kann jetzt dementsprechend vorbereitet werden.

Kleine Uni mit guten Dozenten

Gesundheits- und Pflegemanagement

3.5

Ich studiere im 5. Semester an der Akkon Hochschule. Die Dozenten sind sehr zuvorkommend und nett und die Lehrveranstaltungen gut an die Praxis angegliedert. Leider gibt es keine Mensa und das Campusleben fällt auch aus, da es eine sehr kleine Hochschule ist.

Lehre super!

Pädagogik im Gesundheitswesen

2.8

Die Lehre der Dozenten ist super, die Themen sind gut ausgewählt und in den Lehrveranstaltungen ist immer Raum für Fragen.

Nur seitens der Planung und Organisation hapert es oft. Gerade die Beantwortung bzw. Bearbeitung von Anliegen der Studenten / Mails dauert oftmals sehr lang.

Kleine Studiengruppen, super Lernatmosphäre

Gesundheits- und Pflegemanagement

4.5

Würde jederzeit wieder an der Akkon studieren! Dozenten sind super zuverlässig und gut erreichbar. Hochschule geht flexibel auf Ihre Berufs - und ausbildungsbegleitenden Studierenden ein. Man kann viel mitnehmen und der Studiengang hat sehr viel Praxisbezug.

Perfekter und lehrreicher Studiengang für NFS

Management in der Gefahrenabwehr

4.3

Die Dozenten sind sehr nett. Die Hochschule bemüht sich den Wünschen ihrer Studenten nach zukommen. Es herrscht ein super angenehmes Klima. Die Bibliothek ist klein, aber fein. Außerdem bevorzuge ich die Vorlesung, die hier in kleinen Gruppen stattfindet, im Gegensatz zu Universitäten.

Privat, aber nicht alles ohho

Pädagogik im Gesundheitswesen

2.8

Es ist eine private Hochschule, dass heißt man zahlt keinen kleinen Teil an Geld (~330€). Bekommt dafür kleine Gruppen, wodurch die Vorlesungen und deren Zeitplan individuell abgewandelt werden können und es sehr intensiv wird. Zusätzlich haben die Themen einen hohen Praxisbezug. Die Dozenten sind in der Regel gut ansprechbar. Aber die Ausstattung ist gering - 1Pc für die Studenten und vor allem die sehr kleine Bibliothek.

Theorie und Praxis - eng miteinander verknüpft

Internationale Not- und Katastrophenhilfe

3.9

Ich kenne inzwischen auch den Unterschied zwischen "staatlicher" und "privater" Lehre und bin noch immer angenehm von der Hochschule und dem Studiengang überrascht. Durch die überschaubare Größe unserer "Kohorte" sind die Seminare, bzw. Vorlesungen sehr gut vermittelt. Aufgebaut ist das Studium in verschiedene Präsenzphasen von 5-6 Tagen, die ca. alle vier Wochen statt finden. In der Zwischenzeit bleibt Zeit den bisher vermittelten Stoff zu reflektieren, sich eigene Themen zu erarbeiten oder auc...Erfahrungsbericht weiterlesen

Private Hochschule nicht alles rund

Pädagogik im Gesundheitswesen

3.1

Zum wirklich großen Teil habe ich positive Erfahrung beim diesem Studiengang.
Es ist einer der wenigen Orte, wo man in der Pädagogik Richtung berufsbegleitend studieren kann. Wenn auch leider zu keinem preiswerten Preis, aber dafür kann man nebenbei arbeiten. Die Bibliothek ist noch stark ausbaufähig, da es auch eine recht junge Hochschule ist, hapert es auch manchmal an der Organisation. Dafür hat man einen hohen Praxisbezug und durch die kleinen Semestergruppen wird der Unterricht individueller gestaltet.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 14
  • 16
  • 5
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    2.8
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 36 Bewertungen fließen 32 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Bachelor of Business Administration in Nonprofit-Organisationen Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Erweiterte Klinische Pflege Bachelor of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Gesundheits- und Pflegemanagement Bachelor of Arts
4.0
100%
4.0
15
Innovative Versorgung in der Pflege Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Internationale Not- und Katastrophenhilfe Bachelor of Arts
4.0
100%
4.0
8
Management in der Gefahrenabwehr Bachelor of Science
4.3
100%
4.3
5
Pädagogik im Gesundheitswesen Bachelor of Arts
3.6
100%
3.6
8
Soziale Arbeit: Migration und Flucht Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0