Duales Studium
Gesundheitsmanagement
3 bis 7 Semester
Master, Bachelor
4 Fachhochschulen, 2 Akademien

Duales Studium Gesundheitsmanagement

Der Gesundheitssektor boomt - nicht zuletzt durch den steigenden medizinischen Fortschritt, die zahlreichen neuen Sportprodukte sowie innovativen Nahrungsmittel für das eigene Wohlbefinden. Diese Entwicklungen haben zur Folge, dass nicht nur reine Wirtschaftsunternehmen Fachkräfte benötigen, die die Zahlen im Blick behalten und Prozesse gewinnbringend sowie wettbewerbsorientiert optimieren. Auch Wellness-Einrichtungen, Krankenhäuser oder Reha-Kliniken sind zunehmend darauf angewiesen. Ein duales Studium Gesundheitsmanagement vermittelt Dir dazu die notwendigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse. In den integrierten Praxisphasen lernst Du in Deinem Unternehmen, wie Du diese in den unterschiedlichen Bereichen beispielsweise der Verwaltung oder dem Finanzmanagement anwendest.

Wie läuft das duale Studium Gesundheitsmanagement ab?

Das duale Studium Gesundheitsmanagement bietet Dir die Option, Theorie an einer Hochschule und die nötige Praxiserfahrung in einem Unternehmen zu vereinen. Du erwirbst demnach nicht nur einen akademischen Grad, sondern bist bereits beruflich tätig und erhältst dafür monatlich eine Vergütung von Deinem Arbeitgeber.

Bei dualen Studiengängen gibt es verschiedene Modelle. Im Bereich Gesundheitsmanagement absolvierst Du Dein Studium in der Regel praxisintegrierend. Das bedeutet, dass Du Deine Ausbildungszeit abwechselnd in der Hochschule und in Deinem Unternehmen verbringst, in welchem Du ein Langzeitpraktikum absolvierst. Unter Umständen hast Du auch die Möglichkeit, ausbildungsintegrierend zu studieren und Dich somit gleichzeitig beispielsweise zum Gesundheits- und Krankenpfleger ausbilden zu lassen. Insgesamt dauert Dein duales Studium Gesundheitsmanagement 6 bis 8 Semester. Nachdem Du die Bachelorarbeit erfolgreich bestanden hast, beendest Du dieses mit dem akademischen Abschluss Bachelor of Arts (B.A.).

Einen dualen Master Studiengang findest Du derzeit nur an einer Hochschule in Deutschland. Mit diesem 3-semestrigen Studium bereitest Du Dich in Absprache mit Deinem Arbeitgeber berufsintegrierend auf eine leitende Tätigkeit in der Gesundheitsbranche vor.

Top 5 Studiengänge

Gesundheitsmanagement
IUBH Duales Studium (10 Standorte)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.5
83%
Infoprofil
Management in der Gesundheitswirtschaft
Technische Hochschule Rosenheim (Rosenheim)
Bachelor of Science
7 Semester
3.6
91%
BWL - Health Care Management
iba - Dual studieren (10 Standorte)
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
3.6
100%
Management
BAGSS (Saarbrücken)
Bachelor of Arts
7 Semester
2.7
0%
Digital Health Management
EU|FH - Europäische Fachhochschule (Köln)
Bachelor of Science
6 Semester
0.0

Was erwartet mich in meinem Studium Gesundheitsmanagement?

Während Du Deine erworbenen Fertigkeiten im Unternehmen anwendest, beschäftigst Du Dich an der Hochschule zunächst mit den theoretischen grundlegenden Inhalten. Dazu zählen vor allem die Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL) sowie deutsches und internationales Recht. Außerdem erhältst Du einen Einblick in folgende Module:

  • Finanzierung
  • Marketing
  • Controlling
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Wirtschaftsenglisch

Im Verlauf Deines Studiums stehen Dir üblicherweise mehrere Vertiefungsrichtungen offen, mithilfe derer Du Dein berufliches Profil schärfen kannst. Du hast unter anderem die Wahl zwischen:

  • Gesundheitsökonomie
  • Praxismanagement
  • Krankenhausmanagement

Wenn Du mehr über die Inhalte und den Ablauf erfahren möchtest, informiere Dich bei uns über den Präsenzstudiengang Gesundheitsmanagement.

Fernstudium als Alternative?

IST-Hochschule für Management
Management im Gesundheitswesen (dual) (B.A.)

Du möchtest Berufspraxis und Studium miteinander kombinieren, aber auf den ständigen Wechsel zwischen Hörsaal und Arbeitsplatz verzichten? Das geht an der IST-Hochschule. In 7 Semestern kombinierst Du das akademische Bachelor Studium "Management im Gesundheitswesen" mit einer Ausbildung in einer Gesundheitseinrichtung.

Dank des Fernstudiums bist Du zeitlich flexibel und übernimmst im Betrieb schon während Deines Studiums spannende Projekte. Dein Arbeitgeber übernimmt die Studiengebühren und zahlt Dir eine Ausbildungsvergütung on top. Gesundheitsspezifische Inhalte überwiegen im Studium und stehen bereits ab dem ersten Semester auf Deinem Lehrplan, darunter aktuelle Inhalte wie E-Health & Digitalisierung. Durch umfangreiche Wahlmodule nimmst Du die Schwerpunktsetzung Deines Studiengangs individuell und nach persönlichen Interessen vor.

Welche Aufgaben erwarten mich in meinem Unternehmen?

In Deinem Unternehmen schnupperst Du oftmals in unterschiedliche Bereiche rein, in welchen Du Deine Kollegen in Sachen Betriebswirtschaft sowie Management unterstützen und viel lernen kannst. Bist Du beispielsweise bei einem Beratungsunternehmen angestellt, begleitest Du Deine Vorgesetzten zu verschiedenen Kundenterminen. Dabei erhältst Du einen Einblick in die Beratung der Mandanten, etwa im Bereich Wirtschaftsprüfung. Außerdem leistest Du Hilfe bei der Jahresabschlussprüfung von Kliniken oder Pharmaunternehmen.

Lebensmittelkonzerne, die medizinische Ernährung in ihrem Sortiment haben, stellen ebenfalls angehende Gesundheitsmanager ein. Hier kümmerst Du Dich unter anderem um das Controlling oder schaust im Marketing, wie sich die Produkte am besten bewerben lassen. In sozialen Stiftungen beziehungsweise Rehabilitationszentren kommen Aufgaben im Personal- oder Qualitätsmanagement auf Dich zu. Darüber hinaus bist Du behilflich bei der Optimierung innerbetrieblicher Prozesse.

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium Gesundheitsmanagement an?

  • Soziale Stiftungen
  • Seniorenzentren
  • Krankenhäuser
  • Kureinrichtungen
  • Reha-Kliniken
  • Beratungsunternehmen
  • Krankenkassen
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Pharmaunternehmen
  • Einrichtungen im Bereich Gesundheitstourismus
  • Gesundheitsämter

Wie kann ich mich für ein duales Studium Gesundheitsmanagement bewerben?

Interessierst Du Dich für ein duales Studium Gesundheitsmanagement, kannst Du entweder auf Jobportalen oder bei Unternehmen direkt nach offenen Stellen schauen. Alternativ hast Du die Möglichkeit, Dich an die entsprechenden Bildungsinstitute zu wenden, um eine Übersicht der Kooperationspartner zu erhalten.

Nun stehen Dir zwei Wege offen. Üblicherweise bewirbst Du Dich zunächst bei der Hochschule, die sich dann gemeinsam mit Dir auf die Suche nach einem passenden Praxispartner macht. Ist dieser gefunden, stellst Du Dich dort mit Deinen Bewerbungsunterlagen und in einem anschließenden persönlichen Gespräch vor. In der Regel benötigen die Personalmanager ein Motivationsschreiben, Deinen Lebenslauf sowie Dein letztes Zeugnis. Gegebenenfalls legst Du weitere Bescheinigungen von absolvierten Praktika oder möglichen Auslandsaufenthalten bei. Sofern Du bereits über Arbeitszeugnisse verfügst, schicke diese ebenfalls mit.

Du hast jedoch auch die Möglichkeit, Dich eigenständig bei einem Kooperationsunternehmen Deiner Wahl zu bewerben. Erhältst Du eine Zusage, gehst Du mit Deinem unterschriebenen Vertrag auf die jeweilige Partnerhochschule zu.

Welche Voraussetzungen bringe ich mit?

Damit Du eine Zulassung Deiner Wunschhochschule erhältst, verfügst Du entweder über die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife. Alternativ hast Du auch die Option, mit der Fachhochschulreife oder einer Aufstiegsfortbildung, beispielsweise zum Meister, ein Studium zu beginnen. Mit einer 2-jährigen Ausbildung sowie mindestens 3 Jahren an Berufserfahrung erfüllst Du ebenfalls die Aufnahmebedingungen. Teilweise erwartet Dich in diesem Fall noch ein Eingangstest. Je nach Hochschule musst Du darüber hinaus bereits bei der Bewerbung einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag mit einem Praxispartner vorweisen.

Der Zugang zu einem Master Studiengang ist nach einem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor oder Diplom Studium im wirtschaftswissenschaftlichen oder einem verwandten Fachbereich möglich. Zusätzlich sind von Dir Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 bis C1 nachzuweisen.

Das Studium sowie Deinen Job meisterst Du erfolgreich, wenn zu Deinen persönlichen Eigenschaften vor allem das Interesse an betriebswirtschaftlichen und unternehmerischen Aufgabenstellungen zählt. Darüber hinaus verfügst Du über eine analytische sowie mathematische Denkweise. Mit Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Konfliktlösungsfähigkeit nimmst Du jede Hürde im Arbeitsalltag. Nicht zuletzt sollte eine gute Portion an Teamgeist und Kommunikationstalent zu Deinen Stärken gehören.

  • Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Durchsetzungsvermögen
    8/10
  • Organisationstalent
    7/10
  • Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Kommunikationsstärke
    7/10
  • Sozialkompetenz
    6/10

Vergütung, Gehalt und Karriere

Der große Vorteil gegenüber einem Präsenzstudium stellt nicht nur der höhere Praxisanteil, sondern auch die Tatsache dar, dass Du pro Monat eine Vergütung erhältst. Teilweise handelst Du diese in einem persönlichen Gespräch mit Deinem künftigen Arbeitgeber aus. Je nach Größe des Unternehmens kann die Höhe dabei recht unterschiedlich ausfallen.

Dauer der Ausbildung Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr 300 € - 1.000 €
2. Ausbildungsjahr 400 € - 1.100 €
3. Ausbildungsjahr 500 € - 1.250 €

Sofern Deine Hochschule Studiengebühren für das duale Studium Gesundheitsmanagement erhebt, trägt diese im Regelfall ebenfalls Dein Arbeitgeber. Hast Du Deinen Abschluss schließlich in der Tasche, stehen Dir mehrere Einsatzmöglichkeiten offen. Deine Fachkompetenz ist beispielsweise gefragt im:

  • Controlling
  • Rechnungswesen
  • Personalmanagement
  • Key Account Management
  • Pflegemanagement
  • Praxismarketing
  • Qualitätsmanagement
  • Case Management

Konntest Du während Deines Studiums mit guten Leistungen überzeugen, besteht für Dich auch die Chance auf eine direkte Übernahme. Ob nun bekanntes oder neues Unternehmen - nach Deiner Studienzeit erhältst Du Dein erstes richtiges Gehalt, welches etwa zwischen 2.000 € und 3.000 € brutto monatlich liegt. Mit ein paar Jahren an Berufserfahrung verdienst Du durchschnittlich 2.700 € brutto pro Monat.

Pro & Contra

Folgende Punkte sprechen für ein duales Studium Gesundheitsmanagement:

  • Arbeiten in einer stark wachsenden Branche
  • Verschiedene Einsatzmöglichkeiten
  • Kombination von Theorie und Praxis

Diese Faktoren sprechen eher dagegen:

  • Das duale Studium gestaltet sich sehr arbeitsintensiv
  • Je nach Größe des Ausbildungsunternehmens fällt Deine Vergütung recht gering aus

Aktuelle Bewertungen

2.5
Laura , 17.10.2019 - Gesundheitsmanagement
4.0
Aaliyah , 15.10.2019 - BWL - Health Care Management
4.3
Kim , 25.09.2019 - Management in der Gesundheitswirtschaft
4.0
Susanne , 21.09.2019 - Gesundheitsmanagement
3.8
Lea , 18.09.2019 - Management in der Gesundheitswirtschaft
3.2
Celina , 13.09.2019 - BWL - Health Care Management
3.0
Simone , 29.08.2019 - Gesundheitsmanagement
4.2
Laura , 07.08.2019 - Management in der Gesundheitswirtschaft
3.5
Antoinette , 04.08.2019 - Gesundheitsmanagement
3.2
Kristin , 30.07.2019 - Gesundheitsmanagement

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Gesundheitsmanagement wurden von 137 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.3
Weiterempfehlung: 86%
Seite 1 von 1

6 Duale Studiengänge

accadis Hochschule Bad Homburg
International Health Care Management
accadis Hochschule Bad Homburg
Bad Homburg vor der Höhe
Master of Arts
3 Semester
keine Bewertung
Gesundheitsmanagement
IUBH Duales Studium (10 Standorte)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.5
83%
Infoprofil
Management in der Gesundheitswirtschaft
Technische Hochschule Rosenheim (Rosenheim)
Bachelor of Science
7 Semester
3.6
91%
BWL - Health Care Management
iba - Dual studieren (10 Standorte)
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
3.6
100%
Management
BAGSS (Saarbrücken)
Bachelor of Arts
7 Semester
2.7
0%
Digital Health Management
EU|FH - Europäische Fachhochschule (Köln)
Bachelor of Science
6 Semester
0.0
International Health Care Management
accadis Hochschule Bad Homburg (Bad Homburg vor der Höhe)
Master of Arts
3 Semester
0.0
Infoprofil