Duales Studium
Angewandte Informatik
3 bis 9 Semester
Master, Bachelor
18 Fachhochschulen

Duales Studium Angewandte Informatik

Egal ob Online-Shops für die neuesten Klamotten, Lieferservices für das Thai-Essen zum Mittag oder die Bezahlung mit dem Smartphone im Coffee Shop um die Ecke: Die Digitalisierung ist aus unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Branchen setzen auf IT-gestützte Kassensysteme, arbeiten dezentral aus zahlreichen Ländern der Welt zusammen oder verlagern ihr komplettes Geschäftsmodell ins Netz. Mit dem dualen Studium Angewandte Informatik lernst Du nicht nur theoretisch an einer Hochschule, wie Du Software programmierst, die Firmen bei der Digitalisierung unterstützt, sondern kannst Dein Wissen direkt praktisch in einem Unternehmen anhand realer Projekte anwenden.

Wie läuft das duale Studium Angewandte Informatik ab?

Anders als in einem Präsenzstudium, in dem Du die meiste Zeit auf dem Campus und in Hörsälen verbringst, vereinst Du im dualen Studium Angewandte Informatik ein akademisches Studium mit der beruflichen Praxis in einem Betrieb.

Je nach Uni gliedert sich Dein duales Studium nach unterschiedlichen Zeitmodellen. Im Blockmodell wechselst Du beispielsweise in einem 3-monatigen Rhythmus zwischen Arbeitsstelle und Hochschule. Eine andere Variante ist das Tagesstudium, in dem Du an mehreren festen Tagen unter der Woche, in den Abendstunden oder am Wochenende die Vorlesungen besuchst.

Die verbleibende Zeit verbringst Du jeweils im Partnerunternehmen, wendest Dein theoretisches Wissen praktisch an und kannst je nach Arbeitgeber sogar eine zusätzliche Qualifikation erwerben. Oft durchläufst Du nämlich ein paralleles Traineeship, was einer internen Berufsausbildung gleichzusetzen ist. Möchtest Du einen anerkannten Berufsabschluss der Industrie- und Handelskammer (IHK) erwerben, bieten Dir zahlreiche Praxispartner die Möglichkeit, eine zusätzliche Ausbildung zum Softwareentwickler zu absolvieren.

Die Dauer Deines dualen Studiums Angewandte Informatik liegt bei 6 bis 7 Semestern. Nachdem Du Deine Bachelorarbeit verfasst und diese benotet bekommen hast, erhältst Du den akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.). Bei einigen Instituten kannst Du Dir sogar einen vorherigen Berufsabschluss im IT-Sektor anrechnen lassen und Deine Studienzeit um ein Jahr verkürzen. Entscheidest Du Dich nach Deinem Bachelor für ein eher selten angebotenes duales Master Studium, liegt die Studiendauer bei 3 Semestern.

Top 5 Studiengänge

Informatik – Angewandte Informatik
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (4 Standorte)
Bachelor of Science
6 Semester
3.2
75%
Angewandte Informatik und Soziale Medien
Hochschule Hamm-Lippstadt (Lippstadt)
Bachelor of Science
7 Semester
4.0
100%
Angewandte Informatik
Hochschule Worms (Worms)
Bachelor of Science
6 - 7 Semester
3.9
100%
Angewandte Informatik
Hochschule RheinMain (Wiesbaden)
Bachelor of Science
7 Semester
3.7
100%
Angewandte Informatik
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Höxter)
Bachelor of Science
6 Semester
4.5
100%

Was erwartet mich in meinem Studium Angewandte Informatik?

Zu Beginn des Bachelor Studiengangs Angewandte Informatik arbeitest Du Dich in verschiedene Fachbereiche ein. So stehen in der Regel die Grundlagen der Mathematik und der theoretischen Informatik auf Deinem Lehrplan. Du lernst abstrakte Fragestellungen und Modelle kennen, mit denen sich Informationen strukturieren, verarbeiten sowie übermitteln lassen. In der technischen Informatik konzentrierst Du Dich stärker auf die Hardware sowie Architektur von Computern und eignest Dir dabei auch Basiskenntnisse der Elektrotechnik an. Zusätzlich erhältst Du eine Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und das Projektmanagement.

Außerdem beschäftigst Du Dich mit dem Aufbau von Datenbanken und Betriebssystemen. Du übst, wie Du Datenstrukturen erzeugst und Computerprogramme schreibst. Des Weiteren setzt Du Dich mit der objektorientierten Programmierung auseinander. Im Zuge der Softwareentwicklung gilt es hierbei für Dich, die Gegebenheiten der realen Welt so weit wie nötig abzubilden, um das bestehende Problem mit Deiner Anwendung zu lösen. In höheren Semestern erhältst Du an vielen Hochschulen die Gelegenheit, Schwerpunkte zu setzen und Dein Studium stärker auf Deine Interessen auszurichten:

  • Artificial Intelligence
  • Application Development
  • Computergrafik
  • Smart Devices
  • Cloud und Internet

Im dualen Master Studiengang Angewandte Informatik vertiefst Du Dein Wissen in ausgewählten Teilbereichen der Informatik sowie Elektrotechnik und fokussierst Dich zudem auf das Thema eingebettete Systeme. Weitere Infos zu den Studieninhalten stehen Dir auch in der Beschreibung zum Präsenzstudiengang Angewandte Informatik zur Verfügung.

Welche Aufgaben erwarten mich in meinem Unternehmen?

In Deinen Praxisphasen des dualen Studiums Angewandte Informatik erwarten Dich unterschiedliche Tätigkeiten, je nachdem bei welchem Unternehmen Du anheuerst. So optimierst Du geschäftsinterne Abläufe, indem Du Anwendungen für die Buchhaltung oder die Lagerverwaltung programmierst. Im Bereich E-Commerce entwickelst Du Webshops, die dem Nutzer einen möglichst einfachen und schnellen Bestellvorgang erlauben. Um große Datenmengen Deines Betriebs, unter anderem Kundenbeziehungen und abgewickelte Geschäftsvorgänge, zu verwalten, baust Du Datenbanken auf und kümmerst Dich um die weitere Pflege.

Allgemein lernst Du durch diese Projekte die verschiedenen Programmiersprachen wie Java, C#, Php sowie Markup-Sprachen zum Beispiel HTML kennen und bekommst mit der Zeit ein Gespür dafür, welche Vorteile diese je nach Aufgabenstellung mitbringen. Außerdem ist es wichtig, dass Du nach der Entwicklungsphase einen abschließenden Softwaretest durchführst. So überprüfst Du gewissenhaft, ob das Programm alle vom Kunden oder Deinem Arbeitgeber definierten Anforderungen erfüllt. Auch versuchst Du im Zuge dessen, mögliche Fehlerquellen zu beheben, denn eine spätere Bereinigung gestaltet sich in der Regel als wesentlich aufwändiger.

Aktuelle Stellenanzeigen

Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Professional Netzwerk-Administrator (m/w/d) Cisco Informatiker Netzwerktechnik
21. Oktober 2019
Feste Anstellung
Buhlmann Rohr-Fittings-Stahlhandel GmbH + Co. KG
Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d) als Application Manager (w/m/d)
21. Oktober 2019
Feste Anstellung
Deutsche Bahn AG
Informatiker als DevOps Engineer gesucht (w/m/d)
21. Oktober 2019
Feste Anstellung
FERCHAU GmbH
SPS-Programmierer (m/w/d) Schwerpunkt Automatisierungstechnik
21. Oktober 2019
Feste Anstellung

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium Angewandte Informatik an?

  • Lebensmittel-Discounter
  • Pharmaunternehmen
  • Krankenkassen
  • Elektronikhersteller
  • Versicherungen
  • Telekommunikationsanbieter
  • Logistikunternehmen
  • Softwarefirmen
  • Fluggesellschaften
  • Tourismusunternehmen

Wie kann ich mich für ein duales Studium Angewandte Informatik bewerben?

Dein Einstieg ins duale Studium Angewandte Informatik erfolgt in der Regel über eine Bewerbung bei einem Unternehmen aus der freien Wirtschaft, bei dem Du Deine Praxisphasen beziehungsweise Deine Ausbildung absolvierst. Auf den Jobportalen im Internet findest Du dazu passende Stellenangebote. Ebenso geben viele Hochschulen auf ihrer Website darüber Auskunft, mit welchen Betrieben sie kooperieren.

Möchtest Du Dich auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, so benötigst Du folgende Unterlagen: ein Anschreiben, Deinen Lebenslauf und einen Anhang. Als erstes verfasst Du ein Anschreiben, indem Du Dich kurz vorstellst, um dann zu begründen, warum Du Dich besonders gut für die gesuchte Position eignest. Im nachfolgenden Dokument hältst Du Deinen schulischen und beruflichen Werdegang mit den einzelnen Stationen fest. Für den Fall, dass Du bereits Programmiererfahrung über eigene private Projekte gesammelt hast, ist es sinnvoll, diese als weitere Kenntnisse anzugeben. Mit Kopien von Deinem letzten Schulzeugnis, Praktikumsbescheinigungen sowie etwaigen Arbeitszeugnissen erstellst Du abschließend den Anhang.

Wenn Du bei der ersten Kontaktaufnahme einen guten Eindruck hinterlässt, steht meist noch ein Vorstellungsgespräch an. Mit einem unterschriebenen Studien- beziehungsweise Ausbildungsvertrag in der Tasche schreibst Du Dich dann an der Partnerhochschule ein. Dies erfolgt häufig über Online-Formulare.

Welche Voraussetzungen bringe ich mit?

Um Dein duales Bachelor Studium Angewandte Informatik beginnen zu können, solltest Du die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die Fachgebundene Hochschulreife besitzen. Je nach Institut ist es Dir ebenfalls möglich, mit einem bereits erworbenen Berufsabschluss sowie einigen Jahren an praktischer Erfahrung zu studieren. Das weiterführende Master Studium steht Dir mit einem ersten Hochschulabschluss in einem ingenieur- oder informationstechnischen Studiengang offen.

Du bist für das Feld der angewandten Informatik geeignet, wenn Du über gute Schulnoten in Mathematik und Informatik verfügst. Wünschenswert sind außerdem erste Kenntnisse einer Programmiersprache. Tüftelst Du selbst hobbymäßig an eigenen Projekten, erstellst Webseiten oder schreibst kleine Programme, bringst Du bereits optimale Vorkenntnisse mit.

Als Informatiker ist es wichtig, dass Du Dich Dein Leben lang als Lernender begreifst, denn die Branche und ihre technische Ausrichtung ändert sich alle paar Jahre rasant. Ein großes Interesse an technischen Entwicklungen und Internet-Trends sowie die Bereitschaft zum regelmäßigen Erlernen neuer Technologien helfen Dir daher in Deinem dualen Studium weiter.

Weitere wichtige persönliche Voraussetzungen sind, dass Du Spaß am Lösen von Problemen hast und eine gesunde Neugierde an den Tag legst. Da Du selten allein an einem Projekt sitzt und oft am Quellcode von Kollegen mitarbeitest, ist Teamfähigkeit in Deinem Job als Informatiker ebenfalls gefragt. Gute Englischkenntnisse erleichtern es Dir, Fachliteratur zu verstehen und Dir neue Programmiersprachen schneller anzueignen.

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Disziplin
    7/10
  • Abstraktes Denken
    10/10
  • Technikverständnis
    9/10
  • Kreativität
    7/10

Vergütung, Gehalt und Karriere

Mit dem dualen Studium Angewandte Informatik genießt Du gegenüber der normalen Studiengangsvariante den Vorteil, dass Du von Deinem Praxisbetrieb eine monatliche Vergütung erhältst. Diese variiert leicht je nach Arbeitsstelle. Meist verhandelst Du mit Deinem Arbeitgeber individuell über die letztendliche Höhe. So kannst Du ungefähr mit dieser Bezahlung rechnen:

Dauer der Ausbildung Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr 1.100 € - 1.400 €
2. Ausbildungsjahr 1.350 € - 1.600 €
3. Ausbildungsjahr 1.500 € - 1.800 €

Anschließend besteht für Dich in der Regel die Möglichkeit, zu verbesserten Konditionen bei Deinem bisherigen Unternehmen zu bleiben. Denn dort bist Du bereits mit allen Geschäftsbereichen sowie Aufgabengebieten vertraut und benötigst keine Einarbeitungszeit. Darüber hinaus qualifizierst Du Dich im Grunde für alle Branchen und Arbeitsfelder, in denen Du betriebsinterne sowie -externe Prozesse über digitale Anwendungen steuerst oder unterstützt:

  • Telekommunikation
  • Verkehrswesen
  • Chemie- und Pharmaindustrie
  • Banken-, Finanz- und Versicherungswesen
  • Medienwesen

Deine Tätigkeitsbereiche sind ebenso zahlreich. Häufige übernimmst Du als Informatiker die Softwareentwicklung und Programmierung. So erstellst Du beispielsweise Apps, Programme oder ganze Websites, fügst diesen neue Funktionen hinzu und kümmerst Dich dabei um die Behebung von auftretenden Fehlern. Außerdem verwaltest Du Datenbanken und richtest IT-Systeme ein, indem Du Betriebssysteme installierst, Hardware vernetzt sowie Störungen mit entsprechenden Diagnosetools auf den Grund gehst.

Interessierst Du Dich besonders für die Medienbranche, so kannst Du unter anderem in der Postproduktion von Kino- und Fernsehfilmen sowie Serien für die computergenerierten Spezialeffekte sorgen. Auch in der Medizintechnik sind Informatiker stark gefragt. Hier überlegst Du Dir Anwendungen, mit denen das Fachpersonal Röntgen- und Ultraschallaufnahmen auswertet. Wagst Du stattdessen den Schritt in die Selbstständigkeit, bietest Du Deine Dienste verschiedenen Firmen an und wählst Projekte nach Deinen Interessen sowie persönlichen Stärken aus.

Was am Monatsende auf Deinem Gehaltszettel zu lesen ist, ist abhängig von Deinem konkreten Berufsbild, der Größe Deines Unternehmens und der zugehörigen Branche. Als Softwareentwickler verdienst Du etwa 2.800 € bis 5.860 € brutto monatlich. Steht dagegen Webprogrammierer in Deiner Stellenbeschreibung, liegt Deine Bezahlung bei ungefähr 2.100 € bis 4.300 €. Mehr über den Berufsalltag und mögliche Spezialisierungen erfährst Du außerdem in unserem Berufetext Informatiker.

Pro & Contra

Das spricht für ein duales Studium Angewandte Informatik:

  • Zahlreiche Unternehmen suchen händeringend Informatiker. Nach Deinem Abschluss stehen Deine Jobchancen also sehr gut
  • Die Vergütung während Deines dualen Studiums fällt im Vergleich mit anderen Berufszweigen höher aus
  • Ob Datenbanken, eigene Software oder Webprojekte: Dich erwarten vielfältige Aufgabengebiete

Und diese Punkte sprechen eher gegen das Studium:

  • Wenn Du nicht bereit bist, Dich auch nach Deinem Abschluss regelmäßig weiterzubilden, ist die Informatik für Dich weniger geeignet

Aktuelle Bewertungen

4.3
Faissal , 23.10.2019 - Angewandte Informatik
4.7
Martin , 22.10.2019 - Angewandte Informatik
3.0
Marco , 22.10.2019 - Informatik – Angewandte Informatik
4.0
Maxi , 19.10.2019 - Angewandte Mathematik und Informatik / Scientific Programming
2.2
Luca , 18.10.2019 - Angewandte Informatik
3.8
Jonny , 16.10.2019 - Angewandte Informatik
4.3
Daniel , 15.10.2019 - Angewandte Informatik
3.8
Niklas , 15.10.2019 - Angewandte Informatik
3.0
Tobias , 14.10.2019 - Informatik – Angewandte Informatik
3.2
Jan , 12.10.2019 - Angewandte Informatik

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Angewandte Informatik wurden von 133 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.7
Weiterempfehlung: 86%
Seite 1 von 2

18 Duale Studiengänge

Hochschule Stralsund
Softwareentwicklung und Medieninformatik
Hochschule Stralsund
Stralsund
Bachelor of Science
7 Semester
4.1
100%
Informatik – Angewandte Informatik
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (4 Standorte)
Bachelor of Science
6 Semester
3.2
75%
Angewandte Informatik und Soziale Medien
Hochschule Hamm-Lippstadt (Lippstadt)
Bachelor of Science
7 Semester
4.0
100%
Angewandte Informatik
Hochschule Worms (Worms)
Bachelor of Science
6 - 7 Semester
3.9
100%
Angewandte Informatik
Hochschule RheinMain (Wiesbaden)
Bachelor of Science
7 Semester
3.7
100%
Angewandte Informatik
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Höxter)
Bachelor of Science
6 Semester
4.5
100%
Angewandte Informatik
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg)
Bachelor of Science
6 Semester
4.0
100%
Angewandte Informatik - Digitale Medien und Spieleentwicklung
Hochschule Anhalt (Köthen)
Bachelor of Science
7 Semester
4.3
100%
Angewandte Informatik
Hochschule Kaiserslautern (Zweibrücken)
Bachelor of Science
7 Semester
4.2
100%
Angewandte Informatik / Infotronik
THD - Technische Hochschule Deggendorf (Deggendorf)
Master of Science
3 Semester
4.5
100%
Softwareentwicklung und Medieninformatik
Hochschule Stralsund (Stralsund)
Bachelor of Science
7 Semester
4.1
100%
Infoprofil