Ganz ehrlich: Studienzeit ist vor allem auch Partyzeit. Wie könntest Du Dich besser vom ganzen Lernstress erholen (oder die Hausarbeit nach hinten schieben) als mit legendären Fachschaftspartys und sommerlichen Vibes? Doch wo feiert es sich an den Hochschulen eigentlich am heftigsten? 11.699 Studenten haben auf StudyCheck genau diese Frage beantwortet. Und hier gibts die Ergebnisse: Das sind die 5 Partyhochburgen unter Deutschlands Unis.

Platz 5: Uni Münster

Last but not least rocken die Studis an der Uni Münster den Campus. Dabei tobt in Westfalen eine regelrechte Feier-Battle. In der roten Ecke: die Sportis, die in unseren Bewertungen nicht müde werden, die Sportlerpartys als "die geilsten Partys" in Münster zu loben. In der blauen Ecke: die Psychologen aus der 'Tiefgarage', die mit der PsychoParty regelmäßig abliefern. Warum es nicht für eine höhere Platzierung gereicht hat, verrät unser User 'Absolvent': "Es gibt nicht viele Clubs, sondern eher 'Long-Island-Kneipen', in denen das höchste Ziel des Abends darin liegt, nach kürzester Zeit nicht mehr gehen zu können." Na dann, Prost!

Platz 4: Uni Leipzig

Den vierten Platz belegt die Uni Leipzig. In der Partyhochburg des Ostens kannst Du Dich vor Events kaum noch retten. Unsere Userin Meret klagt schon, dass "leider so gut wie alle Angebote für Erstis [...] Trinkabende oder Partys" sind, so sehr ist Leipzig in Feierlaune. Dabei kommt auch die Kultur nicht zu kurz: Bergfestwoche und Fasching sorgen für die traditionsbewusste Partynote.

Platz 3: Uni Freiburg

Das hätte man den gediegenen Breisgauern gar nicht zugetraut. Bronze geht an die Uni Freiburg. Studentin Pauline fasst es perfekt zusammen: "Die Bib lädt zwar zum Lernen ein, aber tatsächlich liegt der Schwerpunkt für Juristen der ersten zwei Semester eher auf Partys, die an jedem Tag der Woche irgendwo stattfinden und meistens einfach geil sind." What else to say?!

Platz 2: Uni Göttingen

Auf dem zweiten Platz der feierwütigsten Hochschulen hat es sich die Uni Göttingen bequem gemacht. In der Stadt, in der "gefühlt jeder zweite Bewohner Student" ist, gibt es neben hippen Bars mit der ZHG-Party auch die selbsternannte "größte Studentenfete Norddeutschlands", wie unsere Rezensentin Vera berichtet. Wer Festivals mag und ein Herz für Mediziner hat, der ist bei den MediMeisterschaften perfekt aufgehoben.

Platz 1: Uni Mannheim

Platz 1 der Hochschulen mit den meisten Partys für Studenten belegt die Uni Mannheim. Für die Monnemmer eine klare Sache, schließlich finden hier jeden Donnerstag die legendären Schneckenhofpartys auf dem Campus statt. Wenn auf den von den Fachschaften organisierten Events Dozenten als DJs die heißesten Beats auflegen, kann man auch mal vergessen, dass Mannheim optisch "nicht die schönste Stadt" ist. Oder wie es unsere Userin Julia ausdrückt: "Man weint immer zweimal in Mannheim: wenn man kommt und wenn man geht."

Wie kommen die Ergebnisse zustande?

Nachdem Du Deine Hochschule auf StudyCheck bewertet hast, kannst Du uns in einer Umfrage weitere Details zu Deinem Unialltag verraten. Die Ergebnisse, die Du in diesem Artikel nachlesen kannst, basieren auf der Frage "Gibt es organisierte Studentenpartys". Folgende Antwortmöglichkeiten stehen zur Wahl: "Partyhochburg", "Selten", "Tote Hose". Zum Stichtag der Auswertung am 18.05.2018 haben 11.699 Studierende ihre Stimme abgegeben. Die finale Reihenfolge wurde von uns nach dem Auswahlkriterium "Partyhochburg" getroffen. Da die Umfrageauswertung live stattfindet, können die aktuellen Ergebnisse auf den Hochschulprofilen von denen in diesem Artikel abweichen.

Du denkst, dass man an Deiner Hochschule mindestens genauso gut abgehen kann? Dann bewerte jetzt Deine Hochschule und erzähl uns vom abwechslungsreichen Partyangebot. Möchtest Du noch mehr über Deine Uni und unsere Votings erfahren, schau doch mal bei StudyCheck auf Facebook vorbei.