Sportlehrer werden

Dauer 3 - 6 Jahre
Gehaltsaussichten 4.013 €¹ - 4.943 €¹
Karrierechancen Gut

Wie werde ich Sportlehrer?

Als Sportlehrer vermittelst Du verschiedene Sportarten und zeigst, dass Bewegung Spaß bringt. Du hast Freude an Sport und möchtest Kinder sowie Jugendliche dafür begeistern? Damit Du Sportlehrer werden kannst, absolvierst Du eine etwa 3-jährige Ausbildung an einer Berufsfachschule oder ein Sport beziehungsweise Sportwissenschaften Studium auf Lehramt. In letzterem Fall benötigst Du meist noch ein zweites Schulfach. Eine Hürde, die Du zunächst vor allem an Hochschulen nehmen musst, ist die sportpraktische Eignungsprüfung, die Dir Fähigkeiten in unterschiedlichen Disziplinen abverlangt. Neben Leichtathletik, Turnen und Schwimmen prüfen die Dozenten Dich auch in einer Ballsportart und dem Ausdauerlauf. Um alles zu bestehen, ist absolute Disziplin und Durchhaltevermögen gefragt. Lässt die Hochschule Dich zu, hältst Du nach rund 6 bis 8 Semestern Deinen Abschluss in den Händen. Anschließend besteht für Dich die Option, fest an allgemeinbildenden Schulen oder als freiberuflicher Sportlehrer beispielsweise in Sportvereinen zu arbeiten.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

In der Position des Sportlehrers bist Du jeden Tag in Bewegung. Welche Aufgaben der Arbeitstag eines Lehrers an einer Realschule mit sich bringt, zeigen wir Dir im Folgenden:

07:30 Uhr

Du startest mit einer Doppelstunde in der fünften Klasse in den Schultag. Um das Gleichgewicht und die Koordination zu trainieren, hast Du für heute einen Hindernisparcours geplant. Da das Auf- und Abbauen etwas Zeit in Anspruch nimmt, bieten sich die 1,5 Stunden am Stück optimal an. Gemeinsam mit der Klasse stellst Du Springböcke, Bänke, Bälle und Pylonen bereit. Für jede Station bleiben den Kindern jeweils 5 Minuten, dann findet ein Wechsel statt.

09:20 Uhr

Für die siebte Klasse, die Du nun erwartest, steht Turnen auf dem Plan. Neben dem Reck baut Ihr mehrere Matten und einen Stufenbarren auf. Abwechselnd führen Deine Schüler Übungen an dem jeweiligen Gerät durch. Wichtig ist Dir in dieser Stunde nicht nur die korrekte Ausführung, sondern auch die Hilfe, die sich die Schüler gegenseitig geben.

11:10 Uhr

In der fünften und sechsten Stunde erläuterst Du Deiner neunten Klasse das Handballspiel. Dazu setzt Ihr Euch zunächst in einem Kreis zusammen. Du erfragst, wer möglicherweise schon Vorerfahrungen hat oder selbst in seiner Freizeit spielt. Dann erklärst Du die wichtigsten Regeln sowie Spielzüge und machst diese vor, sodass Ihr in den letzten 50 Minuten aktiv in die Sportart einsteigen könnt. Zu zweit sollen sich die Schüler zunächst in der Bewegung den Ball zuwerfen. Zum Schluss schafft Ihr es bereits, ein kurzes Spiel zu wagen.

12:45 Uhr

Du ziehst Dich um und nimmst eine Kleinigkeit zu Dir, bevor Du Dich gemeinsam mit den Schülern auf den Weg in die Schwimmhalle machst. Denn für eine sechste Klasse heißt es noch in der siebten und achten Schulstunde: Schwimmen.

13:15 Uhr

Nachdem sich alle umgezogen und im Schwimmbad eingefunden haben, lässt Du Deine Schüler zu Beginn einige Bahnen schwimmen. Anschließend gehst Du das Thema des heutigen Nachmittags an, und zwar das Kraulen. Weil dies die erste Stunde dazu ist, gehst Du mit ins Wasser und zeigst den Mädels und Jungs, wie die Schwimmtechnik funktioniert.

14:15 Uhr

Eine viertel Stunde vor Schulschluss schickst Du die Kinder in die Umkleide, damit sie rechtzeitig ihre Busse erreichen können.

14:30 Uhr

Nachdem Du sicherstellst, dass alle Schüler die Schwimmhalle wohlbehalten verlassen haben, trittst Du ebenfalls den Heimweg an.

15:00 Uhr

Zuhause eingetroffen setzt Du Dich bereits etwas geschafft noch für eine Stunde an den Schreibtisch, um die letzten zwei Stunden für morgen zu planen.

16:00 Uhr

Feierabend!

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife; Abitur
  • Freude an der Bewegung
  • Disziplin
  • Flexibilität
  • Kontaktfreudigkeit
  • Kein Problem damit haben, Übungen vorzuführen

Aktuelle Stellenanzeigen

SEGEBERGER KLINIKEN GMBH
Sportlehrer (m/w/d) Robotik-Studio im Neurologischen Zentrum
16. September 2021
Feste Anstellung
Sponsored
Stadt Kornwestheim
Sportlehrer/innen (m/w/d) für die Kindersportschule Kornwestheim
16. September 2021
Befristeter Vertrag
Sponsored
Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
Dipl. Sportlehrer oder Sportwissenschaftler/Sporttherapeut (m/w/d)
15. September 2021
Sponsored
  • Einstiegsgehalt 4.013 €¹
  • Berufserfahrung 4.943 €¹
Zum Gehaltsüberblick

Was macht ein Sportlehrer?

Die Vorbereitung auf eine Stunde ist im Lehrberuf das A und O - dies gilt natürlich auch für den Sportunterricht. Dabei richtest Du Dich nicht nur nach dem Lehrplan, sondern berücksichtigst zusätzlich das sportliche Niveau der Kinder und Jugendlichen. Während Du beispielsweise in der Grundschule noch intensiver auf den Entwicklungsstand, die Fähigkeiten und die Körperwahrnehmung der Kinder eingehst, baust Du in der weiterführenden Schule darauf auf. Hier geht es darum, neue Sportarten kennenzulernen, die Techniken sowie Regularien umzusetzen und etwas zu wagen. Darüber hinaus spielt die soziale Komponente und Rücksichtnahme bei Mannschaftssportarten eine große Rolle. In Deinen Stunden nimmst Du meist nacheinander die verschiedenen Bereiche wie Leichtathletik oder Turnen in den Blick und konzentrierst Dich dann für ein paar Schuleinheiten auf spezielle Geräte wie das Reck, den Stufenbarren oder den Schwebebalken. Oftmals gilt es für die Schüler, eine bestimmte Übung einzustudieren, die Du dann am Ende unter Umständen benotest.
Auch wenn Du Deinen Unterricht theoretisch vorbereitet hast, musst Du vor einer Stunde unter Umständen noch den Aufbau von Sportgeräten vornehmen. In der Regel sind die Schüler dabei behilflich. Geht es um ein noch unbekanntes Gerät oder eine neue Sportart, erklärst Du, wie das Sportgerät aufzubauen ist, führst Übungen vor und erläuterst die Regeln. Somit solltest Du in dieser Position keine Angst davor haben, vor einer größeren Menge zu sprechen und etwas vorzuführen. Während des Unterrichts achtest Du darauf, dass Deine Schüler die Techniken korrekt umsetzen und sich vor allem nicht verletzen. Verfügst Du über Kapazitäten in der Stunde, besteht für Dich die Option, Kinder und Jugendliche individuell zu fördern. Dies kommt an allgemeinbildenden Schulen jedoch eher selten vor.
Teilweise bist Du als Sportlehrer auch in die Planung von Sportveranstaltungen involviert - seien es die Bundesjugendspiele an der Schule oder ein Fußballturnier in einem Sportverein. Zu diesem Zweck helfen Dir gewisse Kenntnisse im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, vor allem sofern das Event auch für die Allgemeinheit zugänglich ist. Ansonsten ist es von Vorteil, wenn Du über ausreichend Organisationstalent verfügst, um beispielsweise den Ablauf, die einzelnen Angebote und den Einsatz der einzelnen Helfer gut planen zu können.

Wie sind die Berufsaussichten?

Der Sportunterricht zählt nicht nur als gesundheitsfördernder Ausgleich zum sitzenden Unterricht, sondern bietet den Schülern die Möglichkeit, Grenzen auszutesten, sich selbst herauszufordern und vermittelt ihnen darüber hinaus den Umgang mit Regeln. Da der Bedarf an Sportlehrern an allgemeinbildenden Schulen derzeit und in den nächsten Jahren weit höher ist als das Angebot an qualifizierten Lehrkräften, stehen Deine Einstellungschancen nach einem Lehramtsstudium sehr gut. Als Sportlehrer mit Ausbildung musst Du mit etwas mehr Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt rechnen.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

  • Durchsetzungsvermögen
    9/10
  • Belastungsfähigkeit
    8/10
  • Fitness
    10/10
  • Motivationsfähigkeit
    8/10
  • Kommunikationsstärke
    7/10
  • Sozialkompetenz
    9/10

Bilder zum Beruf

Welche Spezialisierungen gibt es?

Absolvierst Du ein Sport Studium auf Lehramt, hast Du die Möglichkeit, im Anschluss an Schulen Sport zu unterrichten. Innerhalb der Lehramtstätigkeit kannst Du Dich wiederum auf die verschiedenen Schulformen spezialisieren. Dir steht es beispielsweise frei, Dich auf Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung zu fokussieren. In diesem Fall beschäftigst Du Dich in Deiner Studienzeit zusätzlich mit dem Bereich der Sonderpädagogik. Möchtest Du eventuell lieber mit jungen Erwachsenen arbeiten, bietet sich für Dich eine Stelle als Sportlehrer an Berufkollegs an.
Anstatt als Lehrer an einer Schule zu unterrichten, besteht für Dich auch die Option, als freier Sportlehrer durchzustarten. Diesen Weg kannst Du mit der Mittleren Reife und einer etwa 3-jährigen Ausbildung an einer Berufsfachschule einschlagen. Anschließend stehen Dir Positionen in Sportvereinen, Fitnesscentern oder Gesundheitseinrichtungen offen.

Besonderheiten

  • Körperlich anstrengendstes Schulfach
  • Du musst auf die Sicherheit Deiner Schüler achten
  • Du solltest selbst regelmäßig Sport treiben

Videos zum Beruf

Wusstest Du schon, dass ...

  • ...ein Radsportler rund eine Sekunde auf zehn Kilometern einsparen kann, wenn er sich zuvor die Beine rasiert?
  • ...jeder Mensch in seinem ganzen Leben rund vier Mal um die Welt läuft?
  • ...im Rahmen der Olympischen Spiele 1904 in St. Louis auch Tauziehen als Disziplin galt?

Diese Promis haben auch Sport studiert

Was spricht für den Beruf

  1. Du kannst Deine Leidenschaft für die Bewegung zu Deinem Beruf machen
  2. Der Job ist sehr vielseitig
  3. Arbeiten mit unterschiedlichen Altersgruppen
  4. Chance auf eine Verbeamtung an Schulen

Was spricht gegen den Beruf

  1. Verletzungsgefahr besteht
  2. Auch Sportmuffel musst Du motivieren, an den Übungen und Spielen teilzunehmen
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Einstiegsgehalt als Sportlehrer

Fängst Du nach Deinem abgeschlossenen Lehramt Studium an einer Schule an, erfolgt Deine Bezahlung nach dem Tarifvertrag des jeweiligen Bundeslandes (TV-L). Dabei spielt es unter anderem eine Rolle, in welcher Schulform Du tätig bist und ob Du als Angestellter oder Beamter arbeitest. Denn je höher die Schulform, desto höher ist in der Regel auch die Entgeltgruppe, nach der sich Dein Einstiegsgehalt bemisst.

Als angestellter Lehrer startest Du meist in der Entgeltgruppe E 12 und verdienst 4013,07 €¹ brutto monatlich. Verbeamtete Lehrer steigen dagegen in der Besoldungsgruppe A 12 mit 4457,62 €¹ brutto ein. Du kannst Dich als Sportlehrer auch selbstständig machen oder Sportbegeisterte in einem Verein trainieren. In diesen Fällen hängt die Höhe Deiner Vergütung vom Standort und von der Größe Deines Arbeitgebers sowie von Deinem Verhandlungsgeschick und Deiner Berufserfahrung ab.

  • Sportlehrer 4.013 €¹

Gehalt nach Berufserfahrung

Bist Du als angestellter Sportlehrer im öffentlichen Dienst tätig, erfolgt Deine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 12 beziehungsweise A 12. Diese besteht aus 6 Stufen, die Du der Reihe nach mit wachsender Berufserfahrung aufsteigst. Nach rund 15 Jahren im Beruf erreichst Du die letzte Stufe und erhältst monatlich 5790,26 €¹ brutto. Steigst Du zum stellvertretenden Schulleiter oder sogar zum hauptverantwortlichen Schulleiter auf, ist auch der Aufstieg in höhere Entgeltgruppen möglich. Dann erfolgt Deine Bezahlung je nach Schulform nach der Entgeltgruppe E 13 bis E 15 beziehungsweise A 13 bis A 15.

Gehalt nach Berufserfahrung

Bist Du als angestellter Sportlehrer im öffentlichen Dienst tätig, erfolgt Deine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 12 beziehungsweise A 12. Diese besteht aus 6 Stufen, die Du der Reihe nach mit wachsender Berufserfahrung aufsteigst. Nach rund 15 Jahren im Beruf erreichst Du die letzte Stufe und erhältst monatlich 5790,26 €¹ brutto. Steigst Du zum stellvertretenden Schulleiter oder sogar zum hauptverantwortlichen Schulleiter auf, ist auch der Aufstieg in höhere Entgeltgruppen möglich. Dann erfolgt Deine Bezahlung je nach Schulform nach der Entgeltgruppe E 13 bis E 15 beziehungsweise A 13 bis A 15.

Gehalt nach Bundesland

Am besten ist Dein Gehalt als Sportlehrer in Rheinland-Pfalz. Dort beträgt Dein monatliches Einkommen rund 4.950 €¹ brutto. Ähnlich gut verdienst Du in Berlin und Niedersachsen mit durchschnittlich 4.750 €¹ und 4.850 €¹ brutto. In Sachsen-Anhalt erhältst Du mit 3.400 €¹ hingegen am wenigsten. Dafür sind dort, wie in allen neuen Bundesländern, die Lebenshaltungskosten niedriger als in den alten Bundesländern.
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Mit diesen 2548 Studiengängen kannst Du Sportlehrer werden

Seite 1 von 255

Mit diesen 2548 Studiengängen kannst Du Sportlehrer werden

Sport Lehramt
Deutsche Sporthochschule Köln (Köln)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
4.3
100%
Sport Lehramt
Deutsche Sporthochschule Köln (Köln)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
4.3
100%
Englisch Lehramt
Uni Leipzig (Leipzig)
Staatsexamen (Lehramt)
8 - 10 Semester
4.3
100%
Sport Lehramt
Uni Duisburg-Essen (Essen)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
4.2
100%
Sport Lehramt
Uni Duisburg-Essen (Essen)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
4.2
100%
Grundschuldidaktik Lehramt
KU Eichstätt-Ingolstadt (Eichstätt)
Staatsexamen (Lehramt)
7 Semester
4.2
100%
Mathematische Grundbildung Lehramt
TU Dortmund (Dortmund)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
4.3
97%
Sport Lehramt
Uni Würzburg (Würzburg)
Staatsexamen (Lehramt)
7 - 9 Semester
4.3
100%
Sport Lehramt
Uni Würzburg (Würzburg)
Staatsexamen (Lehramt)
7 - 9 Semester
4.3
100%
Englisch Lehramt
Uni Jena (Jena)
Staatsexamen (Lehramt)
9 - 10 Semester
4.1
98%