Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Kunstlehrer werden

Dauer 3 - 5 Jahre
Gehaltsaussichten 4.013 €¹ - 4.943 €¹
Karrierechancen Gut

Wie werde ich Kunstlehrer?

Farben, Pinsel, Leinwände - im Kunstunterricht förderst Du die künstlerische sowie kreative Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Dein Wunsch ist es, Kunstlehrer zu werden? In diesem Fall entscheidest Du Dich für ein Studium im Bereich Kunst, Kunst und Gestaltung, Kunst und Medien oder Kunstpädagogik an Hochschulen beziehungsweise speziellen Akademien. Je nach Bildungsinstitut machst Du Dein Staatsexamen oder absolvierst zunächst einen Bachelor Studiengang und hängst anschließend noch den Master an. Nach Deinem Abschluss steht Dir sowohl eine Anstellung als Lehrer an einer allgemeinbildenden Schule als auch eine Tätigkeit beispielsweise an einer Jugendkunstschule offen.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Wie Du folgend exemplarisch siehst, gestaltet sich der Arbeitstag eines Kunstlehrers abwechslungsreich. Denn in dem Job nimmst Du verschiedene Kunststile durch und unterrichtest Schüler unterschiedlicher Altersklassen sowie mit diversen Fähigkeiten.

07:00 Uhr

Eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn triffst Du in der Schule ein. Du begrüßt Deine Kollegen im Lehrerzimmer und suchst Deinen Platz auf.

07:30 Uhr

Mit einer fünften Klasse beginnst Du heute ein neues Thema. Es geht um phantastische Wesen, die die Schüler aus Kaninchendraht und Pappmaché herstellen sollen. Du erklärst zunächst, wie die Herstellung des Materials funktioniert und gibst den Kindern anschließend etwas Inspiration mit auf den Weg. Bevor es an die Plastik geht, bittest Du Deine Schützlinge, in den nächsten 2 bis 3 Schulstunden eine Zeichnung anzufertigen.

09:00 Uhr

Als nächstes erwartet Dich eine siebte Klasse, die in der letzten Stunde bereits damit begonnen hat, aus dünnen Styroporplatten Häuser zu kreieren. Eine zuvor angefertigte Skizze der Objekte unterstützt sie dabei. Sinn dieser Aufgabe ist nicht nur, eine abstrakte Denkweise zu fördern, sondern auch eine Arbeit über mehrere Unterrichtsstunden konsequent zu verfolgen.

09:20 Uhr

In den kommenden zwei Stunden widmest Du Dich einer Stufe 11. Hier steht die Erstellung von dreidimensionalen Objekten an. Dabei lässt Du den Schülern freie Wahl bezüglich der Materialien. Ziel ist, dass sie eigenständig schauen sollen, welcher Werkstoff am besten zu ihrer Umsetzung passt.

11:10 Uhr

Vor Dir liegt eine weitere Doppelstunde in einer achten Klasse. Das aktuelle Thema lautet: Räume perspektivisch korrekt zeichnen. Dies erfordert von den Schülern eine strukturierte und logische Denkweise. Heute setzen sie ihre aufwändigen Arbeiten von vergangener Woche fort.

12:45 Uhr

Die sechste Stunde ist beendet und damit auch Dein heutiger Schultag. Nachdem Deine Schützlinge den Klassenraum verlassen haben, gehst Du zurück ins Lehrerzimmer, packst Deine Sachen zusammen und machst Dich auf den Nachhauseweg.

13:30 Uhr

Du wärmst Dir den Auflauf vom gestrigen Tag auf und gönnst Dir etwas Zeit, um Dich vom Schultag zu erholen.

14:30 Uhr

Wenig später begibst Du Dich an Deinen Schreibtisch, da Du den Ausflug mit einem Oberstufenkurs zu einer Ausstellung planen musst. Die Zusage zu diesem Vorhaben hast Du Dir bereits vergangene Woche von der Rektorin eingeholt. Du recherchierst, ob eine Bus- oder Zugfahrt günstiger ist. Außerdem schaust Du nach den Eintrittspreisen und möglichen Vergünstigungen für Schulklassen.

16:30 Uhr

Die wichtigsten Infos konntest Du bereits zusammentragen. Demnach beschließt Du nun, in den Feierabend zu gehen.

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife; Abitur
  • Leidenschaft für das Zeichnen & Malen
  • Gerne Kindern & Jugendlichen etwas beibringen wollen
  • Empathie
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Einstiegsgehalt 4.013 €¹
  • Berufserfahrung 4.943 €¹
Zum Gehaltsüberblick

Was macht ein Kunstlehrer?

Damit Dein Unterricht strukturiert abläuft, bereitest Du diesen für die einzelnen Klassen bereits zuhause gut vor. Dabei schaust Du, wie Du die verschiedenen Kompetenzen beziehungsweise Themen im Curriculum ansprechend und verständlich für talentierte sowie weniger talentierte Schüler vermitteln kannst. Das heißt, Du musst die Inhalte auf Deine jeweiligen Kinder und Jugendlichen anpassen. Daher ist es Dir auch nicht möglich, jedes Jahr den gleichen Plan zu verfolgen, da Du immer andere Persönlichkeiten unterrichtest. Grundsätzlich versuchst Du, die Freude an der Gestaltung und der Auseinandersetzung mit ästhetischen Phänomenen zu wecken.
Im Fach Kunst geht es um die Beschäftigung mit künstlerischen Objekten und Bildern sowie darum, Erfahrungen mit diversen Materialien und Werkzeugen zu sammeln. So bittest Du Deine Schüler, einerseits Behausungen aus Holz zu fertigen und andererseits Figuren aus Ton zu formen. Dann wiederum steht die Arbeit mit Pinsel und Wasser-, Öl- oder Aquarellfarben an. Je nach Altersgruppe nimmst Du ebenfalls Bezug auf den Bereich der Kunstgeschichte und erklärst Werke vor ihrem geschichtlichen Hintergrund. Gerade in diesem Fach lassen sich Theorie und Praxis optimal verbinden. Darüber hinaus spielt das Thema Toleranz eine Rolle. Folglich sollten die Kinder nicht nur ihre eigenen Fähigkeiten entfalten können, sondern auch die Kunst der Mitschüler anerkennen.
Um besonders talentierte Schüler zu fördern und ihre künstlerischen Fähigkeiten zu würdigen, veranstalten die Schulen oftmals Kunstausstellungen mit den besten Werken. In diesem Fall bist Du als Kunstlehrer Teil des Organisationsteams. Sofern die Schule nicht extra einen Raum für diese Zwecke besitzt, schaust Du beispielsweise nach einem geeigneten Ort, suchst die entsprechenden Bilder sowie Skulpturen aus und erwählst einen Zeitraum für die Ausstellung. Möglicherweise planst Du auch eine Verleihung, in welcher die schönsten Stücke einen Preis erhalten.

Wie sind die Berufsaussichten?

Die Kreativität und das Gespür für Ästhetik fördern - das sind nur zwei der Ziele, die der Kunstunterricht erreichen möchte. Entscheidest Du Dich dazu, Kunstlehrer zu werden, stehen Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt aktuell und in den kommenden Jahren hervorragend. Dies liegt daran, dass mehr Stellen als Absolvierende eines Lehramtsstudiums in dem Fach zur Verfügung stehen.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

  • Durchsetzungsvermögen
    8/10
  • Organisationstalent
    7/10
  • Kulturelles Interesse
    6/10
  • Kommunikationsstärke
    9/10
  • Künstlerische Begabung
    10/10
  • Kreativität
    8/10

Bilder zum Beruf

Welche Spezialisierungen gibt es?

Anstatt anschließend im Lehrerberuf zu arbeiten, hast Du auch immer noch die Option, als freischaffender Künstler durchzustarten. Hier begibst Du Dich natürlich auf finanziell weniger sicheres Terrain, aber Du bist vollkommen frei in Deinem Schaffen - ob Malerei, Siebdruck, Bildhauerei oder Fotografie. Mit Deinen Werken wendest Du Dich in der Regel an Galerien, um diese im Bestfall ausstellen und dem Kunstmarkt somit präsentieren zu können. Der Einstieg in die Kunstszene ohne einschlägige Referenzen ist allerdings relativ schwierig, aber mit festem Willen und Durchhaltevermögen nicht unmöglich.
Mit Deinem pädagogischen Wissen findest Du als Kunstlehrer auch Anstellungen in Institutionen für Kinder und Jugendliche beispielsweise in Jugendzentren oder speziellen Jugendkunstschulen. Hier förderst Du die Kreativität Deiner Schützlinge mithilfe von verschiedenen Kursen wie Werken, Zeichnen oder sogar Filmworkshops.

Besonderheiten

  • Eines der kreativsten Lehramtsfächer
  • Möglichkeit der Verbeamtung

Videos zum Beruf

Wusstest Du schon, dass ...

  • …das Grant Museum of Zoology in London im Jahr 2012 erstmals eine Ausstellung mit Werken von verschiedenen Tieren vor allem Menschenaffen und Elefanten präsentierte?
  • ...das teuerste Gemälde im Jahr 2017 für etwa 382 Millionen Euro unter den Hammer kam? Es trägt den Titel Salvator Mundi und stammt von Leonardo da Vinci.
  • ...der Louvre in Paris mit ungefähr 10 Millionen Besuchern pro Jahr das meistbesuchte Museum der Welt ist?

Diese Promis haben auch Kunst studiert

Was spricht für den Beruf

  1. Du kannst in Deinem Beruf kreativ arbeiten
  2. Ein Job, in welchem Theorie und Praxis optimal verbunden sind

Was spricht gegen den Beruf

  1. Teilweise schwierig, auf jeden Schüler individuell einzugehen
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Einstiegsgehalt als Kunstlehrer

Dein Einstiegsgehalt als Kunstlehrer hängt in erster Linie von der Schulform ab, in der Du unterrichten möchtest. Je höher die Schulform, desto höher ist in der Regel auch die Entgeltgruppe, der Du angehörst und somit auch Dein Gehalt. Zusätzlich weicht Deine Bezahlung als verbeamteter Lehrer von der eines angestellten Lehrers ab, da Deine Vergütung als Beamter sich nach der Besoldungsordnung und als Angestellter nach dem Tarifvertrag des jeweiligen Bundeslandes (TV-L) richtet.

Als angestellter Kunstlehrer im öffentlichen Dienst, zum Beispiel an einem Gymnasium, steigst Du in der Gehaltsstufe E 12 mit einem monatlichen Gehalt von 4.013,07 €¹ brutto monatlich ein. Bist Du hingegen verbeamtet, richtet sich Dein Gehalt nach der Besoldungsgruppe A 13. In der Regel verdienst Du als Beamter etwas mehr als Deine Kollegen im öffentlichen Dienst.

  • Kunstlehrer 4.013 €¹
  • Musiklehrer 4.002 €¹

Gehalt nach Berufserfahrung

Als angestellter Kunstlehrer erfolgt Deine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 12. Diese besteht aus 6 Stufen. Mit den Jahren erhöht sich aufgrund Deiner Berufserfahrung Dein Gehalt und Du steigst in höhere Stufen auf. Nach 15 Jahren in dem Beruf erreichst Du die letzte Stufe und erhältst 5790,26 €¹ brutto monatlich. Solltest Du zusätzliche Aufgaben übernehmen oder sogar bis zum Schulleiter aufsteigen, kannst Du außerdem in höhere Entgeltgruppen aufsteigen. Je nach Schulform erfolgt Deine Bezahlung dann nach der Entgeltgruppe E 13 bis E 15 beziehungsweise A 13 bis A 15.

Gehalt nach Berufserfahrung

Als angestellter Kunstlehrer erfolgt Deine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 12. Diese besteht aus 6 Stufen. Mit den Jahren erhöht sich aufgrund Deiner Berufserfahrung Dein Gehalt und Du steigst in höhere Stufen auf. Nach 15 Jahren in dem Beruf erreichst Du die letzte Stufe und erhältst 5790,26 €¹ brutto monatlich. Solltest Du zusätzliche Aufgaben übernehmen oder sogar bis zum Schulleiter aufsteigen, kannst Du außerdem in höhere Entgeltgruppen aufsteigen. Je nach Schulform erfolgt Deine Bezahlung dann nach der Entgeltgruppe E 13 bis E 15 beziehungsweise A 13 bis A 15.

Gehalt nach Bundesland

In Hessen verdienst Du als Kunstlehrer durchschnittlich 4.300 €¹ brutto pro Monat und somit bundesweit am besten. Die Gehälter in Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg fallen ähnlich hoch aus. Mit monatlich 2.950 €¹ brutto ist Dein Einkommen in Mecklenburg-Vorpommern am geringsten. Generell ist die Vergütung in den neuen Bundesländern niedriger als in den alten. Dafür zahlst Du dort weniger für Deine Lebenshaltungskosten.
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Mit diesen 127 Studiengängen kannst Du Kunstlehrer werden

Seite 1 von 13

Mit diesen 127 Studiengängen kannst Du Kunstlehrer werden

Kunst-Medien-Ästhetische Bildung Lehramt
Uni Bremen (Bremen)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.7
85%
Kunst - Pädagogik - Therapie
Alanus Hochschule (Alfter)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.3
100%
Kunst Lehramt
Uni Köln (Köln)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.7
94%
Kunst Lehramt
Uni Osnabrück (Osnabrück)
Bachelor (Lehramt)
6 Semester
3.7
94%
Kunst und Medien Lehramt
Uni Oldenburg (Oldenburg)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.6
93%
Kunst Lehramt
Kunstakademie Münster, Uni Münster (Münster)
Bachelor of Education (Lehramt)
6 Semester
4.3
100%
Kunst Lehramt
Pädagogische Hochschule Heidelberg (Heidelberg)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
4.2
100%
Kunst Lehramt
TU Dortmund (Dortmund)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.8
100%
Kunst Lehramt
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg (Nürnberg)
Staatsexamen (Lehramt)
7 Semester
3.8
100%
Kunst Lehramt
Uni Frankfurt (Frankfurt am Main)
Staatsexamen (Lehramt)
7 - 9 Semester
3.5
100%