Kommunikationsdesigner werden

Dauer 3 - 5 Jahre
Gehaltsaussichten 2.150 €¹ - 3.000 €¹
Karrierechancen Gut
warning
Die folgenden Informationen beziehen sich auf das Berufsbild in Deutschland - in anderen Ländern kann es zu Abweichungen kommen.

Wie werde ich Kommunikationsdesigner?

Ob Verpackungen, Plakate, Werbespots oder Messestände - als Kommunikationsdesigner ist es Deine Aufgabe, Informationen zu Produkten, Dienstleistungen beziehungsweise Unternehmen visuell aufzubereiten und dem Konsumenten entsprechend zu vermitteln. Um Kommunikationsdesigner zu werden, absolvierst Du entweder eine 3‑jährige Berufsausbildung oder entscheidest Dich für ein Studium im Bereich Kommunikationsdesign und alternativ in Visueller Kommunikation. Während Du den grundständigen Bachelor Abschluss in 6 bis 8 Semestern erreichst, benötigst Du für den weiterführenden Master zusätzliche 2 bis 4 Semester. Für Deine Ausbildung oder Dein Studium bewirbst Du Dich mit einer Mappe, in der Du Deine kreativen Arbeiten zeigst. Teilweise musst Du zusätzlich eine Prüfung bestehen.

Was macht ein Kommunikationsdesigner?

Bevor Du mit einem Projekt für einen Kunden startest, steht ein Meeting an, in dem Ihr alle notwendigen Informationen austauscht. Ihr besprecht, welche Art von Werbemittel sich dieser vorstellt, ob Plakate, Werbespots oder Broschüren, in welchem Zeitrahmen dies erfolgen soll und wie das Budget aussieht. Möglicherweise kommt ein neues Unternehmen auch für ein komplettes Corporate Design auf Dich zu, worunter insbesondere die Logoerstellung fällt. Außerdem sind heutzutage digitale Kampagnen absolut gängig. Unter Umständen wünscht sich der Kunde eine komplett neue Website. Grundsätzlich hältst Du Deinen Kunden bis zum Schluss ständig auf dem Laufenden. Nach Projektabschluss stellst Du das Resultat Deinem Auftraggeber in einer Präsentation vor.
Gerade in der Werbebranche ist es essenziell, zu wissen, wie beispielsweise Verpackungen idealerweise gestaltet sein müssen, um die Leute zum Kauf anzuregen. Daher gilt es für Dich oftmals zu Beginn einer Kampagne, mit entsprechenden Recherchen zu starten und darauf aufbauend mit der Umsetzung anzufangen. Dabei schaust Du unter anderem nach Konkurrenzmarken oder den aktuellen Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe wie Kindern oder älteren Menschen.
Gemeinsam mit Deinem Team erstellst Du auf Grundlage Deiner Marktanalysen ein Konzept für den jeweiligen Kunden. Dazu nutzt Du beispielsweise ein Wandboard oder ein digitales Planungstool, in welchem Ihr Eure Ideen zusammentragt. Vielleicht arbeitest Du auch mit klassischen Skizzen zur Anschauung. Habt Ihr einen Auftrag für einen Werbespot, dient Euch ein Storyboard dazu, die Gedanken visuell darzustellen und somit die spätere Realisierung zu erleichtern. Während der Umsetzung kontrollierst Du regelmäßig den Zeitplan, um dem Kunden die Ergebnisse fristgerecht liefern zu können.
Auch im kreativsten Beruf stehen administrative Aufgaben auf dem Plan. So kommst Du auch als Kommunikationsdesigner nicht drum herum, Mails zu schreiben, Dich per Telefon mit Druckereien auszutauschen, Kostenvoranschläge anzufertigen oder Rechnungen für Deine Auftraggeber zu erstellen.
  • Einstiegsgehalt 2.150 €¹
  • Berufserfahrung 3.000 €¹
Zum Gehaltsüberblick

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife; Abitur
  • Phantasie
  • Teamfähigkeit
  • Genauigkeit
  • Fleiß
  • Empathie

Bilder zum Beruf

Wie sind die Berufsaussichten?

Der Einstieg in die Branche ist nicht so einfach und erfordert eine gute Portion an Durchhaltevermögen und Geduld. Aber aller Anfang ist schwer. Ist diese Hürde genommen und Du beendest Dein Studium erfolgreich, kannst Du mit durchaus guten Berufsaussichten rechnen. Denn Kommunikationsdesigner sind gefragte Fachkräfte. Ob online oder offline - Kommunikation und Werbung gibt es schließlich überall. So findest Du beispielsweise Anstellungen in Medienbetrieben, Werbe- oder Kommunikationsagenturen. Oftmals arbeitest Du auch freiberuflich für verschiedene Unternehmen oder gründest Deine eigene Firma.

Welche Eigenschaften helfen mir im Job weiter?

  • Disziplin
    9/10
  • Durchsetzungsvermögen
    9/10
  • Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Kommunikationsstärke
    8/10
  • Künstlerische Begabung
    8/10
  • Kreativität
    10/10

Aktuelle Stellenanzeigen

Werksarztzentrum Deutschland GmbH
Grafikdesigner / Mediengestalter / Kommunikationsdesigner (m/w/d)
18. Mai 2022
Feste Anstellung
Sponsored
Rössler Papier GmbH & Co. KG
Kommunikationsdesigner (m/w/d)
17. Mai 2022
Feste Anstellung
Sponsored
ottonova Holding AG
Kommunikationsdesigner Digital / Print (m/w/d) - München, remote
17. Mai 2022
Feste Anstellung
Sponsored
MMK-Messmer & Meyer Agentur für Kommunikation GmbH
Kommunikationsdesigner/Präsentationsdesigner (m/w/d)
16. Mai 2022
Feste Anstellung
Sponsored

Videos zum Beruf

Welche Spezialisierungen gibt es?

Im Laufe Deines Studiums kristallisiert sich meist heraus, welche Tätigkeit Dir am meisten liegt und in welcher Sparte Du Dich künftig siehst. Je nach Arbeitsplatz kommt es aber durchaus vor, dass Du verschiedene Schwerpunktbereiche kombinierst. Welche Möglichkeiten Dir beispielsweise zur Verfügung stehen, verraten wir Dir hier.
Ein Gebiet, auf welches Du Dich spezialisieren kannst, ist das Corporate Design. Hier kommt es darauf an, für ein Unternehmen, eine bestimmte Marke oder ein neues Label ein unverkennbares Konzept beziehungsweise unverkennbare Identität zu schaffen und somit für einen hohen Wiedererkennungswert zu sorgen. Dazu gehört vor allem das Logo, für das Du die Typografie, die Farben sowie die Form auswählst und welches anschließend auf allen Elementen wie Briefpapier oder Merchandising-Artikeln erscheint.
Beim Editorial Design geht es in erster Linie um die Gestaltung beziehungsweise das Layout von Zeitungen, Magazinen oder Büchern - sei es online oder offline. Darunter fällt die Struktur, der Aufbau der einzelnen Seiten inklusive Schriftart und -größe sowie das Farbmanagement. Außerdem arbeitest Du eng mit Fotografen und Redakteuren zusammen, also allen, die an der Veröffentlichung des jeweiligen Mediums beteiligt sind.
Innerhalb Deiner Position als Kommunikationsdesigner kannst Du Dich auch tiefergehend mit der grafischen Darstellung von digitalen Anwendungen wie Apps oder Websites beschäftigen - genauer gesagt dem Webdesign. Dabei achtest Du beispielsweise auf eine übersichtliche Struktur, eine gelungene Farbgebung sowie eine gute Bedienbarkeit für den User.
Ist der Schwerpunkt Illustration für Dich interessant, solltest Du in jedem Fall zeichnerisches Talent mitbringen. Denn hierbei erstellst Du Zeichnungen für Bücher, Zeitschriften oder Online-Portale und ergänzt damit den entsprechenden Text. Im Laufe der Zeit eignest Du Dir Deinen ganz eigenen Stil an, der im Bestfall so einen guten Wiedererkennungswert hat, dass die Leser oder Kunden diesen direkt Dir zuordnen.

Besonderheiten

  • Bewerbung mit Mappe für Ausbildung & Studium
  • Bei schulischer Ausbildung: kein einheitlicher Abschluss bundeslandübergreifend
  • Sehr abwechslungsreicher Job
  • “Kommunikationsdesigner” keine geschützte Berufsbezeichnung

Was spricht für den Beruf

  1. Als Kommunikationsdesigner kannst Du jeden Tag Deine Kreativität ausleben
  2. Dir steht es offen, ob Du angestellt oder freiberuflich arbeiten möchtest
  3. Du hast später gute berufliche Chancen

Was spricht gegen den Beruf

  1. Vor Abgabeterminen können das Stresslevel und die Arbeitszeiten auch mal steigen - die eine oder andere Nachtschicht ist dann nicht unüblich
warning
Die folgenden Informationen beziehen sich auf das Berufsbild in Deutschland - in anderen Ländern kann es zu Abweichungen kommen.

Einstiegsgehalt als Kommunikationsdesigner

Je nachdem ob Du direkt nach Deinem Bachelor Abschluss oder erst nach Deinem abgeschlossenen Master Studium in den Beruf des Kommunikationsdesigners einsteigst, fällt Dein Einstiegsgehalt unterschiedlich hoch aus. Zu Beginn Deiner Karriere kannst Du mit einem monatlichen Bruttoeinkommen von durchschnittlich 2.150 €¹ rechnen.

Dein Verdienst hängt neben Deinem Abschluss auch von weiteren Faktoren ab. Zu diesen gehören zum Beispiel Deine bisher gesammelte Berufserfahrung, die Größe und der Standort Deines Unternehmens sowie die Branche, in der Du tätig bist.

  • Kommunikationsdesigner 2.150 €¹
  • Mediendesigner 2.350 €¹

Gehalt nach Berufserfahrung

Nach den ersten 2 Jahren als Kommunikationsdesigner steigt Dein Gehalt auf rund 2.650 €¹ brutto monatlich. Arbeitest Du bereits seit über 10 Jahren in dem Beruf, verdienst Du durchschnittlich 3.600 €¹ brutto pro Monat. Spezialisierst Du Dich im Laufe Deiner Karriere auf einen bestimmten Bereich, kannst Du mit ausreichend Berufserfahrung auch mehr verdienen. Als Webdesigner sind zum Beispiel bis zu 4.000 €¹ brutto möglich.

Gehalt nach Berufserfahrung

Nach den ersten 2 Jahren als Kommunikationsdesigner steigt Dein Gehalt auf rund 2.650 €¹ brutto monatlich. Arbeitest Du bereits seit über 10 Jahren in dem Beruf, verdienst Du durchschnittlich 3.600 €¹ brutto pro Monat. Spezialisierst Du Dich im Laufe Deiner Karriere auf einen bestimmten Bereich, kannst Du mit ausreichend Berufserfahrung auch mehr verdienen. Als Webdesigner sind zum Beispiel bis zu 4.000 €¹ brutto möglich.

Gehalt nach Bundesland

In Baden-Württemberg und Hamburg ist Dein Monatsgehalt mit rund 3.150 €¹ beziehungsweise 3.250 €¹ brutto am höchsten. Mecklenburg-Vorpommern ist mit einem durchschnittlichen Einkommen von 2.250 €¹ brutto Schlusslicht im bundesweiten Vergleich. Generell verdienst Du in den neuen Bundesländern etwas weniger als in den alten. Dafür sind die Lebenshaltungskosten dort geringer.

Mit diesen 60 Studiengängen kannst du Kommunikationsdesigner werden

Seite 1 von 6

Mit diesen 60 Studiengängen kannst du Kommunikationsdesigner werden

Kommunikationsdesign
Hochschule RheinMain (Wiesbaden)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.1
100%
Kommunikationsdesign
Hochschule Niederrhein (Krefeld)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.1
100%
Kommunikationsdesign
Academy of Visual Arts Frankfurt (Frankfurt am Main)
Sonstiger Abschluss
8 Semester
4.1
97%
Infoprofil
Kommunikationsdesign
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Berlin)
Bachelor of Arts
8 Semester
4.1
97%
Kommunikationsdesign
FH Aachen (Aachen)
Bachelor of Arts
7 - 8 Semester
4.0
97%
Kommunikationsdesign
Hochschule Augsburg (Augsburg)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.3
100%
Kommunikationsdesign
Hochschule Mainz (Mainz)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.7
100%
Kommunikationsgestaltung
HfG - Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd (Schwäbisch Gmünd)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.2
96%
Kommunikationsdesign
HAW Hamburg – Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Hamburg)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.8
94%
Kommunikationsdesign
Hochschule Düsseldorf (Düsseldorf)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.9
91%