Illustrator werden

Dauer 3 - 5 Jahre
Gehaltsaussichten 2.350 €¹ - 2.600 €¹
Karrierechancen Schwierig

Wie werde ich Illustrator?

Du liebst es, zu zeichnen und mit Deinen Designs Geschichten zu erzählen? Als Illustrator kreierst Du Bilder, mit denen Du Zeitschriften, Web-Artikel oder Bücher verschönerst. Da der Beruf des Illustrators keine geschützte Berufsbezeichnung ist, hast Du verschiedene Möglichkeiten, diesen Job auszuüben. Für Dich besteht einerseits die Option, allein mit Deinem Talent zu überzeugen. Andererseits kannst Du Deine Fähigkeiten mit einem etwa 3- bis 5-jährigen Studium beispielsweise Kommunikationsdesign, Visuelle Kommunikation, Grafikdesign oder einem speziellen Illustration Studiengang festigen und ausbauen. Anschließend steht Dir ein Angestelltenverhältnis in einem Verlag beziehungsweise einer Werbeagentur oder eine Selbstständigkeit offen.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Als Illustrator kannst Du Dich auf verschiedene Bereiche spezialisieren. Exemplarisch findest Du im Folgenden den Tagesablauf eines freiberuflichen Kinderbuchillustrators:

09:00 Uhr

Du beginnst Deinen Arbeitstag mit der Fertigstellung einer Auftragsarbeit. Du illustrierst derzeit ein Buch, in dem es um eine Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem Hund geht. Heute setzt Du Dich an das Coverbild. Zunächst fertigst Du Skizzen an.

11:00 Uhr

Deine Skizzen sind soweit vollendet. Das Motiv zeigt Henry, der neben seinem zotteligen Hund Max kniet und ihn freudig anstrahlt. Danach greifst Du zu Pinsel sowie Acrylfarbe und verleihst Deinem Entwurf die nötige Farbe.

13:00 Uhr

Du gönnst Dir eine kleine Mittagspause und wärmst Dir das übriggebliebene Essen von gestern in der Mikrowelle auf.

13:45 Uhr

Als nächstes wirfst Du einen Blick in Deinen Posteingang und checkst Deine Mails. Der Auftraggeber des Buches hat sich gemeldet und erinnert Dich nochmals an die Deadline. Da Du heute Morgen gut vorangekommen bist, liegst Du gut in der Zeit.

14:00 Uhr

Du setzt Deine Arbeit des Tages fort. Weil Du in mehreren Etappen vorgehst, erst die Figuren fein säuberlich zeichnest, diese ausschneidest und dann auf einen farbigen Hintergrund klebst, benötigst Du noch etwa zwei bis drei Stunden.

17:00 Uhr

Das Cover ist so weit fertiggestellt. Du beschließt, morgen nochmal mit einem frischen Kopf drüberzuschauen und dem Kunden das Bild dann zur Abstimmung zukommen zu lassen.

17:30 Uhr

Für heute begibst Du Dich in Deinen wohlverdienten Feierabend.

Voraussetzungen

  • Zeichentalent
  • Gewisse Bildbearbeitungsprogramm-Kenntnisse
  • Kreativität & Phantasie
  • Durchhaltevermögen
  • Disziplin
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Einstiegsgehalt 2.350 €¹
  • Berufserfahrung 2.600 €¹
Zum Gehaltsüberblick

Was macht ein Illustrator?

Deine Hauptaufgabe als Illustrator ist es, Zeichnungen für diverse Medien wie Bücher oder Magazine anzufertigen und damit den dazugehörigen Text zu verschönern beziehungsweise zu emotionalisieren. Deinen persönlichen Stil mit den entsprechenden Techniken und Methoden entwickelst Du im Laufe der Jahre. Damit Du die verschiedenen Emotionen, die Du darstellen möchtest, genau vor Augen hast, benutzt Du beispielsweise einen Spiegel. Für die Umsetzung von Körper- und Handhaltungen bedienst Du Dich möglicherweise Hilfsmittel wie sogenannter Zeichenhände oder -figuren aus Holz. Außerdem besteht für Dich die Option, zunächst Skizzen mit Bleistift oder Zeichenstift zu kreieren, um anschließend dem ganzen mit Farben Leben einzuhauchen. Unter Umständen arbeitest Du mit speziellen Grafikdesign-Programmen, die Du dazu nutzt, Deine eingescannten Zeichnungen weiter bearbeiten zu können. Teilweise kommt es auf den Auftrag an, zu welcher Technik Du greifst. Da Dir womöglich auch unterwegs viele Ideen kommen, lohnt es sich für Dich, immer ein Notizbuch sowie Zeichenmaterial im Gepäck zu haben. So lassen sich interessante Eindrücke unmittelbar einfangen und festhalten.
Sofern Du freiberuflich tätig bist, gilt es für Dich, Deine Arbeiten möglichst gut zu präsentieren, um potenzielle Auftraggeber auf Dich aufmerksam zu machen. Dazu nutzt Du beispielsweise die sozialen Netzwerke oder fertigst Dir eine eigene Website an, wo Du mehr zu Deinem Werdegang, Deinem persönlichen Stil sowie Deinen Referenzen berichtest.
Wenn jemandem Deine Arbeiten gefallen und dieser einen Auftrag für Dich hat, geht es für Dich zunächst darum, die Rahmenbedingungen zu klären. Dies bezieht sich in erster Linie auf die Preisverhandlung sowie die Nutzungsrechte an Deinen Zeichnungen. Du hast die Möglichkeit, einen Tagessatz oder einen pauschalen Betrag pro Auftrag beziehungsweise pro Illustration zu verlangen. So kannst Du auch die Nutzungsrechte pro Zeichnung bestimmen. Räumst Du zum Beispiel ein einfaches Nutzungsrecht ein, dürfen Deine Kunden die Illustrationen nur für den einen gebuchten Zweck verwenden, für jedes weitere Mal fällt eine zusätzliche Gebühr an. So sicherst Du Dir die Chance auf ein regelmäßigeres Einkommen. Unter Umständen verlangst Du auch einen gewissen Anteil als Vorauszahlung für Deine Arbeit.
Damit Du herausfindest, was die Wünsche des Kunden sind und wie Du diese realisieren kannst, fertigst Du eventuell zunächst Skizzen oder sogar ganze Storyboards an. Auf deren Grundlage besprichst Du die exakte Umsetzung mit Deinem Auftraggeber. Sobald Ihr Euch geeinigt habt, kannst Du Dich an die endgültige Reinzeichnung machen.

Wie sind die Berufsaussichten?

Wie in allen kreativen Berufen sehen auch die Aussichten als Illustrator grundsätzlich eher schwierig aus, da die Honorare sinken und Du gerade als Selbstständiger mit unregelmäßigem Einkommen sowie einer großen Konkurrenz rechnen musst. Hilfreich ist es vor allem, wenn Du Dich auf einen bestimmten Bereich beispielsweise Kinderbuchillustrationen fokussierst, dort Deine Fähigkeiten ausbaust und Deinen persönlichen Stil entwickelst. Außerdem ist es für Dich von großem Nutzen, Dir unternehmerisches Know-how anzueignen.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

  • Disziplin
    9/10
  • Durchsetzungsvermögen
    7/10
  • Organisationstalent
    8/10
  • Flexibilität
    8/10
  • Künstlerische Begabung
    10/10
  • Kreativität
    9/10

Welche Spezialisierungen gibt es?

Eine große Nachfrage nach Illustratoren besteht im Bereich der Kinderbücher - genauso umkämpft ist der Markt aber auch. Hier geht es darum, den Geschichten mit Deinen Zeichnungen Leben einzuhauchen. Bei Literatur für Kinder bedienst Du Dich meist der klassischen Zeichentechnik, das heißt, Du arbeitest in erster Linie mit Stift und Pinsel. Als die häufigsten Motive stellen sich Menschen und Tiere dar.
Weiterhin hast Du die Möglichkeit, Dich auf Comics zu fokussieren. Dabei besteht für Dich die Option, eigene zu veröffentlichen oder Auftragsarbeiten beispielsweise für Zeitungen oder Comicverlage anzunehmen. Da bei dieser Vertiefungsrichtung nicht der Text, sondern die Bilder im Mittelpunkt stehen, kommt es umso mehr auf Ausdrucksstärke an.
Du kannst Dich ebenso dafür entscheiden, Schulbücher zu illustrieren und den Schulstoff für die Schüler dadurch anschaulicher zu gestalten - egal ob für den Deutsch-, Biologie- oder Geschichtsunterricht. Die Abstimmung bezüglich Deiner Illustrationen gestaltet sich möglicherweise in dieser Sparte als etwas schwieriger, da sowohl Lehrer als auch Behörden Schulbücher vor Veröffentlichung abnehmen.
Brett- und Kartenspiele leben von einer guten Illustration beziehungsweise einem guten Design. Denn die Story sowie das Layout regen die Kunden letztendlich zum Kauf an. Und auch der Spielspaß steigert sich durch interessante und detailgetreue Darstellungen.

Besonderheiten

  • Du kannst von überall arbeiten
  • Du hast die Möglichkeit, Deiner Phantasie freien Lauf zu lassen

Videos zum Beruf

Wusstest Du schon, dass ...

  • ...die Figur Mickey Mouse im Mai 2018 ihren 90. Geburtstag feierte?
  • …Zeichentrickfilme früher durch tausende von Zeichnungen entstanden sind?
  • ...jemand den ersten Comic von Superman bei Ebay im Jahr 2014 für 3,2 Millionen Euro ersteigert hat? Ursprünglich kostete dieser 1938 gerade mal 10 Cent.

Diese Promis sind auch Illustrator

Was spricht für den Beruf

  1. Du kannst kreativ arbeiten und Deine Leidenschaft zum Beruf machen
  2. Du hast die Möglichkeit, selbstständig und als Angestellter tätig zu sein

Was spricht gegen den Beruf

  1. Die Konkurrenz auf dem Markt ist groß

Beruf nicht der richtige? Hier gibt es ähnliche Berufe:

¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Einstiegsgehalt als Illustrator

Als Illustrator arbeitest Du oftmals selbstständig. Dein monatliches Gehalt misst sich in diesem Fall an der Anzahl Deiner Aufträge. Manche Unternehmen stellen aber auch einen eigenen Illustrator ein. Dein Einstiegsgehalt hängt in diesem Fall unter anderem vom Standort und der Größe Deines Arbeitgebers ab. Durchschnittlich kannst Du zu Beginn Deiner Karriere mit einem monatlichen Einkommen von rund 2.350 €¹ brutto rechnen.

  • Illustrator 2.350 €¹
  • Fotodesigner 2.000 €¹

Gehalt nach Berufserfahrung

Nach rund 2 Jahren als Illustrator steigt Dein Gehalt auf durchschnittlich 2.450 €¹ brutto pro Monat an. Du kannst nach 5 Jahren in dem Beruf erneut mit einer Erhöhung Deines Einkommens auf rund 2.600 €¹ brutto monatlich rechnen. Bist Du schon mehr als 10 Jahre als Illustrator tätig, verdienst Du in der Regel ein Monatsgehalt von ungefähr 3.100 €¹ brutto.

Gehalt nach Berufserfahrung

Nach rund 2 Jahren als Illustrator steigt Dein Gehalt auf durchschnittlich 2.450 €¹ brutto pro Monat an. Du kannst nach 5 Jahren in dem Beruf erneut mit einer Erhöhung Deines Einkommens auf rund 2.600 €¹ brutto monatlich rechnen. Bist Du schon mehr als 10 Jahre als Illustrator tätig, verdienst Du in der Regel ein Monatsgehalt von ungefähr 3.100 €¹ brutto.

Gehalt nach Bundesland

Mit rund 3.150 €¹ brutto pro Monat verdienst Du in Hessen als Illustrator am meisten. In Baden-Württemberg ist Dein Gehalt ähnlich hoch. Mecklenburg-Vorpommern ist mit 2.150 €¹ brutto monatlich das Bundesland, in dem Dein Einkommen am geringsten ausfällt. Generell sind die Gehälter in den neuen Bundesländern niedriger als in den alten. Dafür sind dort die Lebenshaltungskosten aber auch geringer.
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Mit diesen 68 Studiengängen kannst du Illustrator werden

Seite 1 von 7

Mit diesen 68 Studiengängen kannst du Illustrator werden

Grafikdesign Screen-/Printmedia
FHD - Fachhochschule Dresden (Dresden)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.4
100%
Kommunikationsdesign
Academy of Visual Arts Frankfurt (Frankfurt am Main)
Sonstiger Abschluss
8 Semester
4.2
100%
Infoprofil
Kommunikationsdesign
Hochschule RheinMain (Wiesbaden)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.0
100%
Kommunikationsdesign
Hochschule Niederrhein (Krefeld)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.0
100%
Kommunikationsdesign
FH Aachen (Aachen)
Bachelor of Arts
7 - 8 Semester
4.0
97%
Kommunikationsdesign
Hochschule Düsseldorf (Düsseldorf)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.9
93%
Kommunikationsdesign
HAW Hamburg – Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Hamburg)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.7
94%
Kommunikationsdesign
Hochschule Trier (Trier)
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
4.0
100%
Kommunikationsdesign
Hochschule Mainz (Mainz)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.8
100%
Kommunikationsgestaltung
HfG - Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd (Schwäbisch Gmünd)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.2
100%